VG-Wort Pixel

Elton John + David Furnish Hochzeit verschoben

Im Frühling sollten die Hochzeitsglocken für Elton John und David Furnish läuten. Doch das Paar musste die Trauung nun absagen - zumindest vorerst

Elton John und David Furnish wollten die Gelegenheit beim Schopfe packen und im Mai heiraten, denn seit Ende März sind in England Trauungen von gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt. Die Hochzeitspläne verriet Furnish bei der Party zum 67. Geburtstag seines Liebsten. Doch der britische Staat macht den beiden offenbar einen Strich durch die Rechnung. Denn mit dem neuen Gesetz gebe es Probleme, "die es unmöglich machen, dass wir im Mai heiraten können". Das wiederum erzählte Elton John nun in einem Interview mit dem "Zeitmagazin".

"Die Regierung hat es leider vermasselt", sagte der Sänger weiter. Furnish und er leben seit mehr als acht Jahren in einer eingetragenen Partnerschaft. Die müsse allerdings zunächst aufgelöst werden, um dann vor den Traualtar treten zu können. "Aber das werde ich nicht tun. Diese eingetragene Partnerschaft bedeutet mir alles!", sagte Elton John im Interview. "Aber wir heiraten, wenn wir heiraten. Anders gesagt: Wir sind auch so glücklich."

Im Interview mit dem "Las Vegas Review Journal" Ende März hatte sich David Furnish noch überrascht vom neuen Gesetz gezeigt und sich auf die Hochzeit gefreut: "Da wir uns fürs Leben verbunden haben, halten wir es für sehr wichtig, auch diesen Schritt zu tun und die erstaunliche Änderung in der Rechtsprechung zu nutzen", sagte der 51-Jährige.

Im Gegensatz zur ausschweifenden Party anlässlich ihrer Verpartnerung im Jahr 2005 wollten Elton John und David Furnish im Mai in kleinem Kreis heiraten. Nur ihre beiden Söhne, Zachary, drei, und Elijah, 16 Monate, sowie ein paar Freunde sollten dabei sein.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken