VG-Wort Pixel

Eloy de Jong "Ich muss mich nicht mehr verstellen"

Eloy de Jong
Eloy de Jong
© Getty Images
Eloy de Jong ist endlich bei sich angekommen. Mit GALA sprach der "Caught In The Act"-Star über seine zweite Chance und seine kleine Familie.

Diesen Satz sagt er heute aus tiefstem Herzen: "Ich bin glücklich!" Doch der Weg dahin war mit Stolpersteinen gepflastert. Die Kindheit mit dem alkoholabhängigen Vater, die mobbenden Mitschüler: Schon der Start ins Leben war schwer. "Ich habe das zum Glück vor einigen Jahren verarbeitet", sagt Eloy de Jong, 47, zu GALA. "Das heißt zwar nicht, dass ich meinen Vater verstehe, aber ich verspüre keine Bitterkeit."

Eloy de Jong: Die Anfänge seiner Karriere

Der Holländer gehört zu den schillerndsten Figuren des Boygroup-Hypes in den Neunjahren. Mit noch nicht mal zwanzig wird er 1992 durch ein Casting eines der vier Mitglieder von "Caught In The Act", umschwärmt von Mädchen auf der ganzen Welt. Fortan bestimmen Manager sein Leben. Das ist Fluch und Segen zugleich. Als die Band sich 1998 auflöst, verliert Eloy den Halt, weil er nicht weiß, wie er sein Leben selbst in den Griff kriegen soll. Zwar findet er damals Liebe bei Boyzone-Sänger Stephen Gately: Die beiden machen Schlagzeilen mit ihrem Outing als homosexuelle Boygroup-Mitglieder. Doch sie leben über ihre Verhältnisse. Die Beziehung endet im Streit. Eloy ist am Boden zerstört. Er flüchtet sich immer häufiger in Drogen. Erst in einer Therapie lernt er, mit sich selbst zurechtzukommen.

Eloy de Jong: "Nein, als Vorbild sehe ich mich nicht"

Auch über diese Phase berichtet er jetzt aufrichtig in seiner Autobiografie. Will er ein Vorbild sein? "Nein, als Vorbild sehe ich mich nicht", sagt er. "Aber ich hoffe schon, dass mein Buch einigen die Augen dafür öffnet, Gemeinsamkeiten zu erkennen und zu schätzen, wie vielfältig Menschen sein können. Ich zeige gern, dass meine Liebe für einen Mann nichts anderes ist als die Liebe von einem Mann für eine Frau. Und natürlich ist es ganz wichtig für Kinder und Jugendliche, ein Beispiel zu haben, mit dem sie sich identifizieren können. Das gab es in meiner Jugend nicht.“

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich muss mich nicht mehr verstellen"

Heute ist Eloy de Jong ein gefeierter Schlagerstar. "Ich genieße diese zweite Chance. Jetzt darf ich sein, wie ich bin. Ich muss mich nicht mehr verstellen." Das große private Glück fand er vor 13 Jahren, als er seinen Partner Ibo kennenlernte. Gemeinsam bewältigten sie auch eine Tragödie: Durch eine Frau, mit der sie eine sogenannte Co-Elternschaft verbindet, sollten sie 2011 Väter eines Zwillingspärchens werden, doch der Junge starb kurz nach der Geburt. Die neunjährige Indy ist für Eloy und Ibo heute ihr Ein und Alles. Ihr gemeinsames Glück.

Verwendete Quellen:eigenes Interview

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken