VG-Wort Pixel

Ellie Goulding WC-Putzen vor der Popkarriere

Ellie Goulding
© CoverMedia
Der schlimmste Job, den Sängerin Ellie Goulding vor ihrer Popstar-Karriere hatte, war Toiletten putzen.

Ellie Goulding (25) musste Klos schrubben, bevor sie Popstar wurde.

Die Britin ('Lights') brachte vor Kurzem mit 'Halcyon' ihr zweites Album heraus und freut sich über ihren Erfolg beiderseits des Atlantiks. Allerdings verriet sie gegenüber 'MTV News', die gerade die jüngste Staffel ihrer TV-Serie 'Underemployed' promoten, dass sie es vor ihrem Durchbruch nicht leicht hatte. "Also, ich wuchs in einem Dorf auf und die Straße runter war ein Pub namens Royal George und ich machte die Toiletten sauber, hauptsächlich die Männertoiletten", erzählte sie über ihren unglamourösen Job.

R'n'B-Star Bruno Mars (27, 'Just the Way You Are') verriet unterdessen, dass er sich an einer anderen Rolle in der Musikbranche ausprobierte, bevor er seinen Plattenvertrag bekam. Der Versuch lief jedoch nicht so gut. "Ich war 18 Jahre alt. Der schlimmste Job, den ich jemals hatte, war, als ich mich als DJ im Einkaufszentrum im Beverly Center bewarb", erinnerte sich der Künstler und ergänzte: "Also tauchte ich im Beverly Center mit den Platten meines Freundes auf und machte den Plattenspieler dort kaputt."

Auch 'N Sync'-Schönling Lance Bass (33, 'Gone') hat Erfahrung mit Albtraumjobs. Der ehemalige Boy-Band-Sänger musste sich in seinem örtlichen Einkaufszentrum in Mississippi als 'Poo Fu the Dog' verkleiden. "Das Schlimmste daran war, dass es in dem Anzug fast 50 Grad heiß war und ich mir jeden Tag den Hintern abschwitzte", erinnerte er sich.

Das haben Ellie Goulding, Bruno Mars und Lance Bass also gemeinsam - ihr Berufsleben vor der Musik war kein Zuckerschlecken.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken