VG-Wort Pixel

Ellen Pompeo + Jake Gyllenhaal Verpasste Liebe

In einem Interview gestand Schauspielerin Ellen Pompeo kürzlich, dass sie vor knapp zehn Jahren ein Auge auf Hollywood-Beau Jake Gyllenhaal geworfen hatte. Er war ihr damals allerdings zu jung

Junge Lover sind zurzeit das absolute It- Accessoire bei den Damen in Hollywood. Ein Trend, der an Stars wie Madonna, Jennifer Lopez oder Eva Longoria nicht vorbei gegangen ist: Sie alle lieben derzeit jüngere Partner.

Laut Informationen von "usmagazine.com", war das für "Grey's Anatomy"-Star Ellen Pompeo vor knapp zehn Jahren noch ein Hindernis. Die 42-Jährige gestand nämlich im Rahmen einer Pressekonferenz, dass sie damals ein Auge auf Hollywood-Beau Jake Gyllenhaal geworfen hatte. Er übrigens auch auf sie.

image

Pompeo und der heute 31-jährige Gyllenhaal liefen sich zufällig auf der Straße über den Weg, nur um sich wenige Wochen später beim Vorsprechen zum Film "Moonlight Mile" wiederzusehen. "Ich hatte Jake zuvor auf der Straße getroffen. Dann kam ich in diesen Raum, sah Jake und rief: 'Oh mein Gott, du bist es!' Wir waren irgendwie ineinander gerannt. Er sagte mir, ich sei das Schönste, was er je gesehen hatte", so Pompeo.

Ein Kompliment, bei dem die Schauspielerin sofort weiche Knie bekam. Wegen des großen Altersunterschiedes wollte sie sich jedoch nicht auf eine Liebelei einlassen: "Ich sagte zu mir: 'Er ist doch wie Zwölf! Und vielleicht treffen wir uns wieder, jetzt aber sollte ich gehen!'"

Dennoch, die starke Anziehungskraft zwischen den beiden Schauspielern war selbst Regisseur Brad Silberling nicht entgangen. "Wir witzelten: 'Nein, wir kennen uns gar nicht. Wir haben zwar auf der Straße Liebe gemacht, statt miteinander zu reden, aber wir kennen uns nicht!'", scherzt Ellen Pompeo.

Jake Gyllenhaal sei aber heute keine Bedrohung für ihren Mann Chris Ivery. Übrigens: Für Ellen Pompeo und Gyllenhaal lief das Vorsprechen super, beide bekamen eine Rolle.

COVER media/eal

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken