VG-Wort Pixel

Ellen Page Drohungen über Twitter


Ellen Page in Angst: Die kanadische Schauspielerin soll Morddrohungen von einem eifersüchtigen Fan über Twitter erhalten haben. Deshalb hat sie nun die Polizei eingeschaltet

Sie selbst nutzt Twitter, um lustige Fotos von sich, ihren Freunden und Kollegen mit der Welt zu teilen. Welche negativen Auswirkungen diese Art der Kommunikation haben kann, hätte sich Ellen Page wahrscheinlich nicht träumen lassen - bis sie Morddrohungen bekam. Wie das Klatschportal "tmz.com", dem nach eigenen Angaben der Polizeibericht vorliegt, berichtet, sollen mehrere solcher Tweets an sie gerichtet worden sein. "Ich werde Ellen Page umbringen. Sie ist tot", schrieb ein Unbekannter an die kanadische Schauspielerin. Die 25-Jährige habe daraufhin die Polizei in Los Angeles verständigt, die nun nach dem Verfasser suche.

Dabei scheint es sich um einen eifersüchtigen Fan des Schauspielers Alexander Skarsgard zu handeln. "tmz.com" zitiert einen weiteren Tweet: "Ellen Page, wenn du weiterhin Alexander datest, werde ich dich nächstes Jahr in der Öffentlichkeit umbringen ... Sei es in einem Club, bei einem Spiel, in einem Restaurant oder wenn du Autogramme schreibst".

Mit dem 35-jährigen schwedischen Schauspieler stand Page bis vor kurzem für den Film "The East" vor der Kamera. Nach Ende der Dreharbeiten wurden sie, unter anderem bei einem Eishockeyspiel, zusammen gesichtet. Grund genug für US-amerikanische Magazine über eine Beziehung der beiden zu spekulieren.

Ein Fan nahm diese Gerüchte offenbar zu ernst. Die Tweets sind zwar mittlerweile gelöscht, aber die Polizeiermittlungen gehen weiter. Denn neben den Twitternachrichten soll auch ein mysteriöser Anruf bei den Organisatoren des L.A.-Film-Festivals eingegangen sein. Dort wurde im Juni Pages aktueller Film "To Rome With Love" gezeigt. Der Anrufer erklärte, das Festival zu besuchen, um die Schauspielerin umzubringen.

Ellen Page hat sich noch nicht persönlich zu den Drohungen geäußert.

iwe

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken