VG-Wort Pixel

Ellen DeGeneres Schmerzen in der Brust

Nachdem Ellen DeGeneres wegen Schmerzen im Brustkorb vom Notarzt behandelt werden musste, gab sie nun Entwarnung

Weil sie Schmerzen in der Brust hatte, musste Ellen DeGeneres am Montagmorgen (27. September) den Notarzt rufen. Am selben Abend stand sie jedoch schon wieder für ihre Show vor der Kamera - in gewohnt lustiger Manier.

Kollegen und Fans wird die Nachricht vom Notruf jedoch sicherlich auch so einen Schrecken eingejagt haben. Während eines Meetings bei Warner Bros. verspürte die 53-Jährige nach Angaben des Internetdienstes "Tmz" plötzlich ein unangenehmes Gefühl im Brustkorb. Dieses habe sie bereits am Abend vorher gemerkt, so DeGeneres später. Daraufhin rief sie einen Krankenwagen und ließ sich untersuchen.

Wenige Stunden später dann die Entwarnung: Gut gelaunt trat DeGeneres wieder vor die Kamera und scheute sich nicht, während ihrer Show über den Vorfall zu witzeln. "Wir riefen die Rettungssanitäter an und ungefähr 50 Feuerwehrwagen und Ambulanzen tauchten vor meinem Büro auf - wie die Marschkapelle bei einer Parade. Dann kamen sie mit einer Axt und brachen die Tür auf. Dabei war sie offen", scherzte sie.

Die Sanitäter, die ins Gebäude kamen, seien eigentlich Stripper gewesen, die sie bestellt habe, so DeGeneres weiter. Und auch der Druck im Brustkorb käme allein davon, dass dort eine Katze säße: "Ich wachte auf und verspürte diesen Druck in meinem Brustkorb. Da war etwas Schweres. Es war eine Katze. Und dann nahm ich die Katze herunter, doch dann war da wieder dieser Druck und da war noch eine weitere Katze. Da waren zwei Katzen auf meinem Brustkorb" erzählte die Moderatorin lachend dem Publikum.

Auch über Twitter bedankte sich die Amerikanerin bei ihren Fans: "Vielen Dank für Eurer Interesse. Ich fühlte mich nicht gut und rief daher die Rettungssanitäter, aber es geht mir gut."

Bei aller Erleichterung und allem Scherz ging dann auch völlig unter, was bei der Untersuchung durch den Notarzt nun herausgekommen war. So gut sie darin ist, ihren prominenten Gästen Geheimnisse zu entlocken, genaue Informationen zu ihrer Krankheit gab DeGeneres nicht preis. Bleibt zu hoffen, dass dies allein ein gutes Zeichen ist.

aco

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken