Ellen DeGeneres' Alkoholabsturz: Freunde fordern: "Geh in die Rehab!"

Ellen DeGeneres sorgte jüngst mit einem Alkoholunfall für Schlagzeilen. Freunde von ihr finden ihr Trinkverhalten gar nicht mehr zum Lachen und möchten, dass sich Ellen professionelle Hilfe sucht

Ellen DeGeneres musste jüngst ins Krankenhaus, weil sie eigenen Angaben zufolge nach dem Genuss von zwei Gläsern Wein durch ihre Hunde aus dem Gleichgewicht kam und in eine Tür flog. Der Ringfinger ihrer linken Hand musste in der Folge geschient werden. Über diesen Vorfall machte sie sich dann gebührend in ihrer Talkshow lustig. Doch scheinbar steckt ein ernsthaftes Problem dahinter.

Freunde sorgen sich um Ellen DeGeneres

Wie "Radar Online" berichtet, hat jetzt ein Freund bekannt: "Ellen braucht Hilfe und sie braucht sie jetzt". Demnach sollen auch nicht die heran stürmenden Hunde Auslöser des Sturzes gewesen sein, sondern eine Auseinandersetzung mit Ehefrau Portia de Rossi. Dabei soll es um den von DeGeneres angestrebten Verkauf ihres Wohnhauses in Santa Barbara für 45 Millionen Dollar gegangen sein.

Naht das Ende der Ehe?

Glaubt man der Quelle, dann hängt der Fortbestand der Ehe zwischen DeGeneres und de Rossi aktuell am seidenen Faden: "Sie kann so viele Witze darüber machen, wie sie will, aber das ist nicht lustig. Das könnte tatsächlich das Ende ihrer Ehe einläuten". Bereits 2011 soll de Rossi ihre Frau gebeten haben, sich wegen ihres Alkoholkonsums fachliche Beratung zu suchen. Und auch Ellens Freunde würden sich freuen, wenn Ellen in eine Rehab geht.

Videoempfehlung zum Thema:

Ellen DeGeneres

Trinkgeld für den Pizzaboten


Red-Carpet-Style

Die besten Looks vom roten Teppich

Oben klassisch, unten unangepasst! Charlize Theron eifert bei der Addams Family Premiere ihrer Synchronrolle Morticia nach und landet mit dem Tie-Dye-Look von Christian Dior einen Volltreffer. Die roten Lippen schließen das Outfit gekonnt ab. Nur der schwarze Daumenhandschuh wirkt irritierend. Die Form erinnert  an medizinische Handgelenk-Schienen, weshalb es schwer zu sagen ist, ob sich die Schauspielerin verletzt hat oder der Handschuh nur die Derbheit des Looks unterstreichen soll. 
Glatte lange Haare, gerader Pony, rote Lippen und ein schwarzes eng anliegendes Kleid – keiner traf den Look von Anjelica Huston als Morticia Addams besser als Christina Aguilera. Bei der Kinopremiere in Los Angeles setzt sie mit ihrem Tom Ford Kleid mit V-Ausschnitt und XXL-Schnürung ein Statement.   
Geblümt und verspielt zeigt sich Chloë Grace Moretz in Louis Vuitton auf dem Premieren-Teppich. Die großzügigen Puffärmel zaubern der Schauspielerin eine 80's Silhouette, die sie mit metallic Stiletto-Sandalen gekonnt in Szene setzt. 
Julia Roberts nimmt uns auf dem Green-Carpet des 10. Annual Veuve Clicquot Polo Classic Turniers in Los Angeles mit auf eine kleine Zeitreise: Mit ihrem gepunktetem Jumpsuit des Labels Michael Kors erinnert sie uns an ihre Rolle der Vivian Ward aus "Pretty Woman", die ihr damals zum internationalen Durchbruch verhalf. 

249


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche