Elisabetta Canalis Ein süßer Flirt mit dem Ex


Noch immer schweigen George Clooney und Elisabetta Canalis zu ihrer Trennung. Aber während es um ihn merkwürdig still geworden ist, tut sie, was viele Frauen genauso tun würden: Sie turtelt mit ihrem Ex

Außer einer offiziellen Stellungnahme gab es nichts. Kein Interview, keine bösen Hasstiraden oder schmutzigen Geheimnisse, die nun endlich gelüftet werden mussten. Auch Freunde hielten sich mit Mutmaßungen über die Trennungsgründe von George Clooney und Elisabetta Canalis zurück.

Die hübsche Italienerin versucht offensichtlich, so schnell wie möglich wieder zur Normalität zurückzukehren: An den Tagen vor und nach Bekanntgabe des Beziehungs-Aus’ war sie immer wieder in der Öffentlichkeit zu sehen, ließ sich während er Mailänder Modewoche in der ersten Reihe der Laufstege fotografieren und zeigte sich mit Freunden beim Essen oder beim Shopping mit ihrem kleinen Hund.

Und nun turtelt sie auf einer Yacht mit ihrem Ex. In weißem Bikini, der beinahe zu perfekt zur polierten Oberfläche des Luxusbootes passt, sitzt sie ausgelassen und entspannt da, lacht während er ihr sanft an die Taille greift und so tut, als wolle er sie ins Wasser schmeißen.

Der 30-jährige Angelo Vita und die 32-jährige Moderatorin waren vor knapp vier Jahren ein Paar. Gemeinsam schipperten sie nun an Italiens Amalfi-Küste entlang, nahe der Insel Capri. Und das bereitete beiden offensichtlich das größte Vergnügen. Für verletzten Stolz, ein gebrochenes Herz und Liebeskummer gibt es nichts Besseres. Ein altbewährtes Mittel - bei Elisabetta scheint es offenbar zu wirken.

Zwei Jahre war sie die Frau in George Clooneys Leben. Leicht kann das nicht gewesen sein. Immer wieder musste sie beweisen, dass es allen Grund gibt, dass einer der begehrtesten Schauspieler und mehrfacher „Sexiest Man Alive“ sie will und keine andere Frau.

Schwer war dann jedoch sicher auch die Trennung vor knapp zweieinhalb Wochen. Wie sehr sie die Trennung verletzt hat, mag Elisabetta wohl noch nicht wirklich zeigen. Einzig ihre Eltern enthüllten kürzlich in einem Interview, wie hart sie das Beziehungsende getroffen hatte. Doch noch schweigt Elisabetta dazu – und genießt erst einmal die Sonne und das Meer ihrer Heimat Italien.

smb

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken