Eleonora Rioda (†): Promi-Partyplanerin nimmt sich mit 37 Jahren das Leben

Eleonora Rioda, eine der bekanntesten Partyplanerinnen der Hollywoodstars, ist mit 37 Jahren gestorben. Laut italienischen Medien beging die erfolgreiche Event-Managerin Selbstmord

Eleonora Rioda

Schock in der Promiwelt: Die Partyplanerin Eleonora Rioda ist tot, sie wurde nur 37 Jahre alt. Wie "Mirror" berichtet, wurde Eleonora am vergangenen Ostersonntag (21. April) bewusstlos in ihrer Wohnung in Venedig gefunden und konnte von Sanitätern nicht wiederbelebt werden. Die italienische Zeitung "Corriere del Veneto" schreibt, die erfolgreiche Event-Managerin soll schwere gesundheitliche Probleme gehabt und sich deswegen das Leben genommen haben. Ihren Angehörigen soll sie eine Nachricht hinterlassen haben, in der sie ihre Tat erklärt.

Eleonora Rioda plante die ganz teuren Partys

Mit ihrer Firma "Venice First", die sie 2009 gründete, organisierte Eleonora Rioda Partys und Hochzeiten für die ganz Großen in Hollywood - unter anderem für Tom Cruise, Angelina Jolie, Robert De Niro, Tom Hanks, Denzel Washington, Robert Downey Jr., Ben Stiller, Jamie Foxx, Steven Spielberg, Uma Thurman und Will Smith.

Queen Elizabeth

Hier kann sie sich ein Lachen nicht verkneifen

Queen Elizabeth 
Nach einem Monat zeigt sich die Queen lachend in einem Video-Call.
©Gala

Im Juni 2017 plante sie die Hochzeit des spanischen Fußballspielers Alvaro Morata mit dem italienischen Model Alice Campello. Auch für die indische Hochzeit von Ritika Agarwal und Rohan Mehta im Jahr 2014 soll sie zuständig gewesen sein. Die Feier dauerte drei Tage, beinhaltete 800 Gäste und kostete über acht Millionen Euro. Die Bestürzung unter den prominenten Kunden ist groß.

Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Beratung über E-Mail ist ebenfalls möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

Jan Fedder
26. Dezember 2019: Sue Lyon (73 Jahre)  Durch ihre Rolle als verruchtes Mädchen Lolita Haze in Stanley Kubricks Meisterwerk "Lolita" wurde sie weltbekannt, jetzt ist Sue Haze im Alter von 73 Jahren gestorben. Am Zweiten Weihnachtstag (26. Dezember) tat sie in Los Angeles ihren letzten Atemzug, so berichtet "New York Times". Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt.
25. Dezember 2019: Ari Behn (47 Jahre)  An Weihnachten ereilt die Norweger die traurige Nachricht: Ari Behn, der Ex-Mann von Märtha Louise, hat sich mit nur 47 Jahren das Leben genommen. Der Künstler und Autor war 15 Jahre mit der norwegischen Prinzessin verheiratet, zusammen haben sie drei Töchter.
22. Dezember 2019: Emanuel Ungaro (86 Jahre)  Der französische Modedesigner Emanuel Ungaro ist im Alter von 86 Jahren verstorben. Früh von seiner Leidenschaft für Mode erfasst, gründete er 1965 in Paris seine weltbekannte Modemarke. Er galt als Couturier der alten Schule:  "Man trägt kein Kleid, man muss darin leben", sagte Ungaro.

128

Verwendete Quellen: mirror.co.uk, corrieredelveneto.corriere.it

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche