Elena Carrière: DAS sind ihre Zukunftspläne

Elena Carrière wurde Zweite bei der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel". Enttäuscht darüber, dass eine andere Kandidatin zur Gewinnerin gekürt wurde, ist sie aber wohl nicht. Die Blondine hat schon große Pläne für ihre Zukunft

Am vergangenen Donnerstag (12. Mai) fiel bei "Germany's Next Topmodel" die große Entscheidung: Kim Hnizdo gewann die diesjährige Staffel. Elena Carrière belegte "nur" den zweiten Platz - doch darüber ist sie ganz und gar nicht traurig.

Sie will im Ausland Karriere machen

Auf Instagram postete die 19-Jährige ein kurzes Video, das sie nach dem Finale in inniger Umarmung mit Kim zeigt. "GEIL GEIL GEIL! Genau der Platz, den ich mir gewünscht habe von Anfang an! Jetzt kann ich wirklich meinen Weg gehen und keiner hält mich auf! Erstmal ins Ausland Modeln und dann maybe zurück in's deutsche TV. Wer weiß", schrieb Elena dazu. War es also nie ihr Ziel, "Germany's Next Topmodel" zu werden?!

Von Traurigkeit keine Spur

Zumindest klingt das alles nicht so, als würde sich die Hamburgerin darüber ärgern, bei GNTM auf den zweiten Platz gekommen zu sein. Schon kurz nach der Entscheidungsverkündung fiel sie ihrer Familie und ihren Freunden vor Ort im Coliseo Balear in Palma de Mallorca weinend in die Arme. Offenbar waren das aber keine Tränen der Enttäuschung, sondern Tränen der Freude und Erleichterung. Immerhin hat Elena nun die Möglichkeit aus dem knallharten Vetrag der Klumschen Modelagentur auszusteigen.

Kündigt sie jetzt ihren Modelvertrag?

"ONEeins Management" heißt die Agentur, die von Günther Klum geleitet wird und bei der die Models unterschreiben müssen, um in der Show bleiben zu dürfen. Die GNTM-Kandidatinnen Larissa Marolt, Aminata Sanogo, Luisa Hartema, Neele Hehemann, Alisar Ailabouni und Stefanie Giesinger trennten sich unter anderem bereits von "ONEeins" - meist mit Hilfe eines Anwalts. Die jungen Frauen lassen Vorwürfe laut werden, dass sich dort nicht gut um sie und ihre Karriere gekümmert wurde. Angeblich wurden auch Jobangebote nicht weitergeleitet oder die Karrieren nicht international gefördert. Wird Elena also die Nächste sein, die mit dem Klum-Clan bricht?

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Elena Carrière

Goodbye, Hamburg!

Elena Carrière auf der amfAR-Gala in New York
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche