Eleanor Coppola: Gewinner des Tages

Eleanor Coppola feiert ihr Regiedebüt mit 81 Jahren

Eleanor Coppola feierte kürzlich mit 81 Jahren ihr Spielfilmdebüt

Eleanor Coppola feierte kürzlich mit 81 Jahren ihr Spielfilmdebüt

IhreTochter ist bereits erfolgreiche Regisseurin, nun zieht Eleanor Coppola, die Frau von (78, "Der Pate") nach: Ihr Spielfilm-Debüt "Paris Can Wait", zu dem sie auch das Drehbuch schrieb, feierte vergangenen Freitag beim Tribeca Festival in New York Premiere - nur einen Tag nach ihrem 81. Geburtstag. Obwohl bereits eine erfolgreiche Dokumentarfilmerin, dachte die Frau des sechsfachen Oscar-Preisträgers zunächst nicht daran, den Film zu inszenieren. "Es klingt absurd, aber am Ende sagte , dass ich auch Regie führen sollte", wird die Regie-Seniorin von "pagesix.com" zitiert.

Tochter ermutig Mutter

Auch ihre im Filmgeschäft erfolgreiche Tochter Sofia Coppola (45, "The Bling Ring") ermutigte Eleanor, ihr Drehbuch selbst umzusetzen. Das Roadmovie mit und in den Hauptrollen dreht sich um eine wahre Begebenheit, bei der die langwierige Reise eines Mannes von Cannes nach Paris im Vordergrund steht. Statt den geplanten sieben Stunden braucht er zwei Tage. "Ich dachte immer, dass diese romantische Geschichte ein Film werden sollte", so Coppola.

Unsere Video-Empfehlung zum Thema


Fotoalbum

Die besten Bilder der Stars

8. Dezember 2017  Das "Time Magazine" hat die Menschen hinter der #MeToo-Bewegung, die das Schweigen über sexuelle Übergriffe gebrochen haben, zu den Personen des Jahres ernannt. 
6. Dezember 2017  Russlands Präsident Wladimir Putin bekommt im Museum in Moskau seine eigene Ausstellung, die auch noch den Namen "SUPERPUTIN" trägt. 
6. Dezember 2017  Eine Hommage an seine Heimatstadt: Karl Lagerfeld präsentiert in Hamburg mit einer großen Show in der Elbphilharmonie seine "CHANEL Métiers d’art Collection". 
5. Dezember 2017   Hilfe! Während des Wohltätigkeitstags in London wird Herzogin Camilla von gleich drei Donald Trumps überfallen.

313


Mehr zum Thema

Star-News der Woche