Ekaterina Leonova: "So sieht mein Muttermal nach der OP aus"

"Let's Dance"-Star Ekaterina Leonova hat sich aus gesundheitlichen Gründen einen Teil ihres Muttermals auf der Wange entfernen lassen. Wie es jetzt aussieht, zeigt sie den Followern.

Ekaterina Leonova hat sich einen Teil ihres Muttermals entfernen lassen

"Let's Dance"-Star Ekaterina "Ekat" Leonova, 32, hatte sich vor einigen Tagen einen Teil ihres markanten Muttermals entfernen lassen, um es in einem Labor untersuchen zu lassen. Am heutigen Sonntag (17. November) zeigte die Tänzerin ihren Instagram-Followern erstmals, wie die betroffene Stelle in ihrem Gesicht inzwischen aussieht- und fand dafür sogleich eine fast liebevolle Bezeichnung: "Ein kleines Herzchen auf der Wange. So sieht mein Muttermal nach der OP aus", schreibt sie über die Narbe im Gesicht.

"Let's Dance"-Star Ekaterina Leonova zeigt ihr Muttermal

Doch so niedlich das auch klingen mag: Der Eingriff hatte einen ernsten Hintergrund. Das Muttermal wurde nämlich nicht aus optischen Gründen entfernt, sondern aus gesundheitlichen. "Wir haben uns entschieden, einen Teil davon auszuschneiden und das zu checken", schrieb Leonova am 10. November auf Instagram und verriet, dass der Eingriff auf Anraten der Ärztin geschehen sei. Diesen Post illustrierte sie mit einem Foto, auf dem sogar noch die OP-Fäden zu sehen waren.

Nun heißt es für die mehrfache "Let's Dance"-Gewinnerin immer noch Abwarten: "Die Ergebnisse der Hautanalyse" seien noch nicht da, schrrieb Ekat in ihrem aktuellen Post weiter.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche