Edward Norton: Erstmals Papa mit 43

Überraschung: Edward Norton soll Vater werden - und zwar schon bald. Seine Verlobte Shauna Robertson stehe kurz vor der Geburt

Lange hat er das Geheimnis für sich behalten können, nun ist offenbar doch etwas an die Presse durchgesickert: Edward Norton wird zum ersten Mal Vater. Wie das oft gut informierte amerikanische Magazin "US Weekly" erfahren hat, soll seine Verlobte Shauna Robertson schon in Kürze das gemeinsame Kind zur Welt bringen.

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Auf Instagram postet sich Angelina Heger im Badeanzug – ein kleines Bäuchlein lässt sich schon erahnen. Noch hat sie nicht verraten, wann das Baby von ihr und Sebastian Pannek auf die Welt kommen wird.
Wunderschön rund in roter Robe präsentiert sich die schwangere Jenna Dewan bei den "E! People's Choice Awards". Die glückliche Schauspielerin erwartet demnächst ihr zweites Kind.
Marie Nasemann zeigt beim GQ Men Of The Year Award 2019 ihre süße Babykugel ganz elegant verpackt. Auf Instagram gibt das Model den Followern regelmäßig Schwangerschafts-Updates – und schreibt dabei auch schonungslos über vermehrten Haarwuchs und Übelkeit…
Die Ruhe vor dem Sturm: Das tschechische Model Petra Němcová erwartet ihr erstes Kind und präsentiert sich ganz schön rund vor paradiesischer Kulisse. 

585

Es könne jetzt jeden Tag soweit sein, sagte eine anonyme Quelle dem Blatt. "Ed freut sich riesig darauf, Vater zu werden. Er hat schon einen Kinderwagen ausgesucht", plauderte der Informant aus. Für den 43-jährigen Schauspieler ("Moonrise Kingdom") wäre es das erste Kind. Mit der Kanadierin Shauna Robertson ist er bereits seit 2011 verlobt. Die Filmproduzentin ist schon seit acht Jahren die Frau an seiner Seite, zuvor war Edward Norton unter anderem mit der Kurt-Cobain-Witwe Courtney Love und der Schauspielerin Salma Hayek liiert.

Gerade hat Edward Norton die Dreharbeiten zu einem weiteren Film von Star-Regisseur Wes Anderson abgeschlossen. Es bleibt ihm also genügend Zeit, um sich ganz auf seine kleine Familie konzentrieren zu können. Offiziell bestätigen wollte Norton die anstehende Geburt jedoch nicht: Der Schauspieler ist bekannt dafür, seine Privatsphäre zu schützen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche