Edward Furlong Wieder im Gefängnis

Edward Furlong
© Splashnews.com
Schauspieler Edward Furlong ist mal wieder handgreiflich geworden und musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden

Edward Furlong macht mal wieder auf sich aufmerksam. Allerdings nicht mit einer neuen Kinoproduktion, sondern mit einer handfesten Auseinandersetzung. Der Schauspieler wurde am Dienstagmorgen (30. Oktober) am Flughafen von Los Angeles festgenommen, nachdem er dort mit seiner Freundin in Streit geraten war. Die soll sichtbare Spuren von Gewalt an ihren Armen aufweisen. Die Polizei musste das rangelnde Pärchen auseinandernehmen. Seitdem sitzt EdwardFurlong hinter Gittern. Die Kaution wurde auf umgerechnet 38.000 Euro festgesetzt, so "Tmz.com".

Der ehemalige Kinderstar, der mit Filmen wie "Friedhof der Kuscheltiere II", "Terminator2" und "American History X" große Erfolge feierte, ist in den vergangenen Jahren immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten. So wurde Furlong zuletzt im Januar 2011 in Gewahrsam genommen, nachdem er sich seiner Ex-Frau Rachael Bella unerlaubt genähert und ihr gedroht hatte.

Davor hatte der 35-Jährige immer wieder durch seine Drogenexzesse Schlagzeilen gemacht. 2001 war er sogar mit Verdacht auf eine Heroin-Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Daraufhin folgten mehrere Aufenthalte in Entzugskliniken.

Es wird Zeit, dass Edward Furlong wieder mehr durch seine schauspielerische Arbeit als durch seine zahlreichen Abstürze auf sich aufmerksam macht. Schließlich galt er einst als einer der talentiertesten Nachwuchsschauspieler Hollywoods und wurde Anfang der Neunziger mit diversen Filmpreisen ausgezeichnet.

rbr

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken