Eddie Murphy: Erstes Statement zum Tod seines Bruders

Hollywood-Star Eddie Murphy trauert in einem ersten Statement um seinen an Leukämie verstorbenen Bruder Charlie Murphy

Charlie Murphy (†), Eddie Murphy

Schauspieler und Komiker Charlie Murphy, der nur ein Jahr ältere Bruder von Eddie Murphy ist tot. Er starb am Mittwoch (12. April) im Alter von nur 57 Jahren an Leukämie.

Eddie Murphy trauert um seinen toten Bruder Charlie Murphy

Eddie Murphy und seine Familie haben sich jetzt in einem ersten Statement zu dem tragischen Verlust geäußert. In der Erklärung, die "Us Weekly" vorliegt, hieß es:

Andrea Berg

Dieses Ritual pflegt sie vor jedem Auftritt

Andrea Berg
Andrea Berg gehört zu den ganz Großen des deutschen Schlagers. Jetzt verrät die Schlagerkönigin ihr skurriles Ritual mit ihren Musikern vor jedem Auftritt.
©Gala

Unsere Herzen sind schwer, denn wir haben heute unseren Sohn, Bruder, Vater, Onkel und Freund Charlie verloren. Charlie hat unsere Familie mit Liebe und Lachen gefüllt, und es wird kein Tag vergehen, an dem wir ihn nicht vermissen werden. Vielen Dank für die Beileidsbekundungen und die Gebete. In dieser Zeit des großen Verlustes möchten wir darum bitten, unsere Privatsphäre zu respektieren.

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117


Guido Westerwelle

Politiker und Prominente nehmen Abschied

Bundespräsident Joachim Gauck findet tröstende Worte für Westerwelles Ehemann Michael Mronz.
Guido Westerwelle wird auf Kölner Melaten-Friedhof beerdigt.
FDP-Chef Christian Lindner und seine Ehe Dagmar Rosenfeld-Lindner
Die Trauerfeier fand in der Basilika St. Aposteln in Köln statt.

16


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche