VG-Wort Pixel

Ed Sheeran Er bringt Straßenkinder in Sicherheit

Ed Sheeran
© Reuters
Ed Sheeran traf in Liberia auf eine Gruppe missbrauchter Straßenkinder. Der Sänger organisierte sofort Hilfe und übernahm die Kosten selbst. Dank seines Engagements sind die Jungs in Sicherheit


Ed Sheeran beweist mal wieder, was für ein Goldjunge er ist: Als er für das britische Charity-Event Comic Relief in Liberia unterwegs war und dort auf eine Gruppe Straßenkinder traf, organisierte er spontan eine Unterkunft für die Kinder um sie von der Straße zu holen.

Er organisiert spontan Hilfe

Der 26-Jährige traf den Straßenjungen JD und seine Freunde während Dreharbeiten für Comic Relief. Als das Filmteam gerade packen wollte, beobachteten der Musiker und die Crew wie ein Mann die Jungs zu misshandeln versuchte. Sheeran weigerte sich daraufhin, die Jungen in der Situation zurückzulassen.

"Es fühlt sich einfach nicht richtig an, sie hier zu lassen. Ich meine, das einzige was man tun kann, ist ihnen zu helfen. Mein Instinkt sagt mir, sie einfach in ein Auto zu setzen und in ein Hotel zu bringen, bis wir wissen wie es weitergeht", sagte Sheeran vor der Kamera. "Können wir das machen?", fragt er die Begleiter und bietet sofort an, die Kosten zu übernehmen. "Es ist egal was es kostet, können wir ihn und seine fünf Freunde einfach irgendwo unterbringen mit einem Erwachsenen, der sich um sie kümmert?"

Sheeran übernahm die Kosten 

JD und seinen Freunden wurde Hilfe organisiert. Ein Sprecher für die Charity-Organisation twitterte am Montag (27. März), dass JD und seine Freunde jetzt in Sicherheit seien, viele andere Kinder aber das gleiche Schicksal erleiden und Hilfe brauchen. Comic Relief sammelte am Freitag während der Spendengala 71 Millionen Pfund ein, um Armut rund um den Globus zu bekämpfen. 

jlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken