VG-Wort Pixel

Dylan O'Brien Bei Dreharbeiten schwer verletzt

Dylan O'Brien
© Getty Images
"Maze Runner"-Star Dylan O'Brien verletzte sich am Set schwer und kam ins Krankenhaus. Die Dreharbeiten mussten abgebrochen werden

Dylan O'Brien liegt nach einem Unfall am Set des dritten Teils der "Maze Runner"-Reihe im Krankenhaus. Das teilte die Produktionsfirma "20th Century Fox" am Freitag (18. März) mit.

Von Auto überfahren

"Dylan O'Brien verletzte sich gestern während der Dreharbeiten zu 'Maze Runner: The Death Cure' in Vancouver, Kanada", hieß es in einem Statement. "Er wurde sofort in ein lokales Krankenhaus zur Beobachtung und Behandlung gebracht." Die Produktion sei bis zur Genesung des Hauptdarstellers unterbrochen. "Unsere Gedanken sind bei Dylan für eine vollständige und schnelle Gesundung."

Wie "TMZ" berichtete, soll der 24-Jährige in einer Autoszene von einem der Fahrzeuge überfahren worden sein. Dabei habe sich Dylan O'Brien mehrere Knochen gebrochen.

"Maze Runner"-Autor meldet sich zu Wort

O'Brien, der auch durch die Serie "Teen Wolf" bekannt ist, spielt in der "Maze Runner"-Reihe den Anführer einer Gruppe von Überlebenden, die sich in einer dystopischen Welt durchschlagen müssen. Die Filme basieren auf den Jugendromanen von James Dashner.

Der Autor meldete sich nach O'Briens Unfall bei Twitter zu Wort und beruhigte die Fans. "Ich wollte euch mitteilen, dass Dylan zwar verletzt wurde, aber er sich erholen wird. Nichts Lebensbedrohliches."

In einem zweiten Tweet machte Dashner klar: "Die Produktion wurde verschoben, aber sicher nicht abgebrochen. Alles was jetzt zählt, ist, dass Dylan wieder gesund wird. Wie lieben dich, Dylan!!!"

iwe Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken