VG-Wort Pixel

Dylan Baker Er wollte Kollegin aus brennendem Haus retten


Schauspieler Dylan Baker wurde Zeuge eines Feuers, aus dem er seine Kollegin Vivien Eng retten wollte. Diese erlag jedoch ihren Verletzungen

Nach einem Feuer in einem Wohnhochhaus in Manhattan ist die Broadway-Schauspielerin Vivien Eng im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. Das berichtet das Branchenblatt "Variety". Feuerwehrmänner hätten die 51-Jährige bewusstlos aufgefunden. Daraufhin sei diese schnellstmöglich in die Abteilung für Verbrennungen des New York Presbyterian Hospital eingeliefert worden, wo sie später an einer Rauchvergiftung und an Verbrennungen von Kopf und Oberkörper verstorben sei. Ihr aus "The Good Wife" und "Chicago Fire" bekannter Kollege Dylan Baker, 55, habe noch versucht, Eng zu retten.

Sie gab keine Antwort

Gegen 16.30 Uhr am Dienstagnachmitttag (1. September) sei Baker nach Hause gekommen und habe bemerkt, dass das Apartment seiner Nachbarin Eng in Flammen stand. "Ich habe gegen die Wohnungstüre geschlagen und ihren Namen gerufen. Ich habe versucht die Tür zu öffnen und war überrascht, dass diese nicht abgeschlossen war. Überall waren Flammen, und Rauch schlug mir entgegen, also musste ich die Tür wieder zuschlagen", erklärte Baker gegenüber "NBC New York". Es sei entsetzlich gewesen. Er habe noch einmal gerufen, aber keine Antwort vernommen.

Daraufhin habe Dylan Baker schnell den Notruf verständigt und mit seiner Familie auf direktem Wege das Gebäude verlassen. Nur wenige Minuten später sei dann die Feuerwehr eingetroffen, die das Feuer unter Kontrolle brachte und Eng bewusstlos auffand. Die Schauspielerin war besonders als Tänzerin und Broadway-Darstellerin bekannt, hatte aber auch kleinere Rollen in "Away We Go - Auf nach Irgendwo" und "Precious - Das Leben ist kostbar".

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken