VG-Wort Pixel

Dwayne Johnson Abstehender Finger wird zum Facebook-Schocker


Mit einem "Ich habe keine Zeit zu bluten" und einer schmerzhaft aussehenden Fingerverletzung bestürzt Dwayne Johnson aktuell auf Facebook

Wer meint, die Knochen von Dwayne "The Rock" Johnson wären so felsenfest und steinhart wie sein Name, der hat sich anscheinend geschnitten. Nun postete der Schauspieler nämlich ein Video auf Facebook, das die Community beim ersten Sehen erschüttert. Mit den Worten "Ich habe keine Zeit zu bluten" leitet Dwayne den kurzen Clip ein, in dem man nach wenigen Sekunden seine Hand sieht. Der Schocker: Sein Ringfinger steht fast senkrecht von seiner Hand ab.

Achtung! Dieses Bild - das "The Rock" auf Facebook postete - ist nichts für schwache Knochen... ähm wir meinen natürlich Nerven!
Achtung! Dieses Bild - das "The Rock" auf Facebook postete - ist nichts für schwache Knochen... ähm wir meinen natürlich Nerven!
© facebook.com/DwayneJohnson

Alles nur Fake?

"Mein Regisseur Rawsom Thurber ist gerade zu mir gerannt. Wir hatten einen kleinen Unfall. Er hat mich gefragt: ,Blutest Du?" Und ich habe gesagt: "Bluten? Ich habe keine Zeit zu bluten'", berichtet Johnson in dem Video mit einem Lachen. Danach folgt die schockierende Sequenz: Der Schauspieler präsentiert einen offenbar gebrochenen Ringfinger an seiner rechten Hand. Das sieht zwar äußerst schmerzhaft aus, doch keine Panik: Es ist alles nur ein Fake. Das hat die Produktionsfirma New Line nun dem Branchenmagazin "Variety" bestätigt.

Dwaynes neuestes Projekt

Johnson spielt in "Central Intelligence" unter anderem an der Seite von Aaron Paul (35, "Breaking Bad") und Kevin Hart (36, "Ride Along"). Er übernimmt die Rolle eines CIA-Auftragskillers, der via Facebook mit einem alten High-School-Freund (Hart) Kontakt aufnimmt. Jener Freund, heute ein Buchhalter, wird in die Welt der internationalen Spionage gesogen.

ter SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken