Dwayne Johnson Abschied von seinem kleinsten größten Fan


Für den "Fast & Furios"-Star Dwayne Johnson war er ein ganz besonderer Fan. Nun musste sich Dwayne von seinem kleinen, großen Fan verabschieden. Ein schwerer Tag - nicht nur für die Familie des Kindes

Man kennt ihn als den starken Muskelprotz und Wrestler "The Rock" und später als "The Hulk" bei "Fast & Furios". Von seiner weichen Seite sah man ihn zumindest vor der Kamera selten. Doch jetzt startet er einen herzergreifenden Nachruf für einen ganz besonderen Menschen, der Ende Juli den Kampf gegen den Krebs verlor.

Der kleine Junge kämpfte gegen den Krebs

Der ganz besondere Mensch war ein kleiner, siebenjähriger Junge namens Gabriel Singleton, der sich in Anlehnung an Dwaynes Wrestler-Spitznamen "The Rock" selbst "Tater" nannte. Gabriel litt seit seinem dritten Lebensjahr an Krebs. Vier Jahre lang kämpfte er mit der Krankheit. Den Kampf verlor er, doch er gewann einen neuen Freund: Dwayne Johnson.

Dwayne Johnson: Dwayne Johnson war Taters größtes Idol.
Dwayne Johnson war Taters größtes Idol.
© facebook.com/Taterlog?fref=ts

Tater hatte einen ganz besonderen Wunsch

Der "Fast & Furios"-Star und der todkranke Tater trafen sich zum ersten Mal am Set des neuen "Baywatch"-Films. Bis zu dem Treffen war es ein langer Weg, denn Tater war nur ein Fan von vielen anderen, die den Traum hegten, einmal Dwayne Johnson zu treffen.
Anfang dieses Jahres starteten der Kleine und seine Familie eine Facebook-Aktion, die Taters größten Wunsch erfüllen sollte. Eine Collage von Tater und einem riesigen Plakat für Dwayne sollte auf Facebook geteilt werden, um schließlich zu dem "Fast & Furios"-Star zu gelangen.

Dwayne Johnson erfüllte ihm seinen Traum

Tatsächlich wurde der Muskelprotz auf seinen kleinen, großen Fan aufmerksam. Anfang des Jahres lud er ihn dann mit seiner Familie zu dem Dreh des neuen "Baywatch"-Films ein. Auf Instagram verkündete der Ex-Wrestler die Botschaft: "Großer Mann, du bist um einiges stärker, als ich jemals sein werde, aber mach dich bereit, denn ich umarme wie ein Bär. Ich kann es kaum erwarten, dich und deine Familie zu treffen."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"The Rock" nahm Abschied von seinem großen Fan

Wenige Monate nach dem Treffen muss die Singleton-Familie einen harten Schicksalsschlag einstecken, denn Taters Leben ging zu Ende. Eine traurige Nachricht, auch für den starken Serien-Star. Dieser äußerte sich erst einige Tage nach dem Tod seines Freundes. Auf Instagram postete er ein letztes Bild mit dem kleinen Kämpfer und schrieb: "Es gibt Dinge, die man nicht kontrollieren kann, so sehr es mich auch schmerzt. Ich weiß nicht, warum dieser kleine siebenjährige Junge ausgewählt wurde, um gegen den Krebs anzukämpfen (...)."

Und am Ende lässt sich nicht nur festhalten, dass selbst der stärkste Muskelmann auch eine weiche Seite hat, sondern auch, dass der Kämpfer Gabriel Singleton mit einer tollen Erinnerung die Welt verlassen hat.

mku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken