Dschungelcamp 2020: Das Team trauert um Kameramann

Mit einer Traueranzeige ging das Dschungelcamp am Donnerstag (16. Januar) zu Ende. Das langjährige Teammitglied Manni Friebe ist gestorben, wie RTL mitteilte.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Am Ende der Donnerstagsausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" war eine Traueranzeige zu sehen. "Die Einblendung war ein Gedenken an einen großartigen Kollegen, der seit der ersten Staffel dabei war...", erklärte RTL anschließend auf Twitter. Das Dschungelcamp-Team trauert um Kameramann Manni Friebe. Am 15. Januar 2020 ist er in Deutschland im Alter von 62 Jahren verstorben, teilte der Sender mit.

Dschungelcamp nimmt Abschied

Die Moderatoren Daniel Hartwich, 41, und Sonja Zietlow, 51, hatten am Ende der Dschungelcamp-Folge zuvor bereits darauf verzichtet, wie normalerweise an dieser Stelle zu plaudern und "blöde Witzchen" zu machen. Danach sei ihnen heute nicht, so Hartwich, "den traurigen Grund sehen Sie gleich". Dann wurde die Traueranzeige im TV gezeigt. Auch Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz, 42, verabschiedete sich mit einem emotionalen Post: "Manni Friebe. Toller Kameramann. Mann der ersten Stunde. Feiner Mensch. Wir alle werden ihn vermissen."

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus" läuft bis zum 25. Januar jeden Abend um 22:15 auf RTL oder im Livestream bei TVNOW

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche