VG-Wort Pixel

Dschungelcamp 2013 Joey im TV, Georgina am Mikrofon

Joey Heindle, Georgina
Joey Heindle, Georgina
© RTL
Die "Dschungelcamp"-Teilnehmer und ihr Leben nach Australien: Joey Heindle bekommt eine eigene Doku-Soap bei RTL, Georgina versucht sich als Sängerin - und patzte prompt. Auch Fiona Erdmann und Claudelle Deckert haben Pläne

Das "Dschungelcamp" liegt nun schon knapp zwei Wochen hinter ihnen, was also machen die Kandidaten zurück in Deutschland? "Dschungelkönig" Joey Heindle hat sich offenbar so sehr an die Nonstop-Begleitung der TV-Kameras gewöhnt, dass sie ihm jetzt schon richtig fehlen. Denn im Interview mit dem "OK!"-Magazin kündigt der Ex-"DSDS"-Teilnehmer an: "Man darf sich auf meine eigene TV-Show auf RTL freuen."

Wann genau die Show starten soll, wo sie spielen wird und wer alles mit dabei sein darf, verrät der Sänger zwar nicht, doch über das Wie und Was berichtet er: "Darin geht es um mich, meinen Alltag, mein Leben. So Reality-mäßig wie Daniela Katzenberger." Und zu Joeys Alltag gehört natürlich auch Freundin Jacqueline, 18. Seit dem emotionalen Wiedersehen beim "Dschungelcamp"-Finale weiß die ganze TV-Nation, dass Joey und Jacky unzertrennlich sind. Im Gespräch mit "OK!" betont der Sänger, wie glücklich er mit seiner Liebsten ist. "Ich habe immer wieder die richtige Freundin gesucht und immer wieder Rückschläge erlebt, und das ist jetzt was Ernstes und so schön mit ihr."

Joeys Kollegin Georgina versucht sich unterdessen als Sängerin, hat ihre erste Single "Je suis, commme je suis" vorgestellt. Vor rund 2000 Leuten sollte sie diese kürzlich in einem deutschen Club präsentieren. Ein bisschen aufgeregt war Georgina da schon, doch üben wollte sie nicht mehr, auch nicht die passende Choreographie zu ihrem Auftritt. Im RTL-Interview sagte sie selbstbewusst: "Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe mir das jetzt angeguckt und dann kann ich mir das im Kopf zusammenmachen, wie ich das machen möchte. Ich mein, gut, da kann ja nichts passieren."

Eine ordentliche Generalprobe hatte die "Dschungelcamperin" nach eigener Meinung nicht mehr nötig: "Das ist jetzt tipptopp, ich gehe jetzt schlafen, dann bin ich in einer Stunde fit und dann rock' ich den Scheiß, das ist nicht so schwer", erklärte sie dem TV-Sender. Als Georgina dann im Glitzerfummel auf der Bühne stand, klappte aber weder die Choreographie noch der Gesang zum Playback. Die ablehnende Haltung des Publikums enttäuschten die Ex-"Dschungelcamp"-Kandidatin dann doch: "Das war so krass gerade mit dem Publikum die Reaktionen halt von denen, weil die alle nicht getanzt haben."

Ihre Camp-Feindin Fiona Erdmann, ehemals "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin, zeigt sich übrigens gerade sehr freizügig im TV. Am Donnerstag (7. Februar) ist sie in der RTL-Krimikomödie "Turbo & Tacho" nur in Unterwäsche bekleidet in einer Nebenrolle zu sehen. Und auch "Unter uns"-Darstellerin Claudelle Deckert will nach dem Dschungel Neuland betreten: Auf Facebook präsentierte sie Ausschnitte aus einer Comedy-Kochshow, mit der sie in den USA Erfolg haben will. Ihre deutschen Fans zeigten sich von den Sketchen jedoch eher wenig begeistert.

sstCF

Mehr zum Thema


Gala entdecken