Dschungelcamp: Sieger-Tipps von Vorjahres-Königin Evelyn Burdecki

Evelyn Burdecki ist Dschungelkönigin 2019 und konnte die Zuschauer im vergangenen Jahr durch ihre Art überzeugen. Jetzt verrät sie ihre Favoriten für die Krone 2020 und ihre fünf Sieger-Tipps.

Evelyn Burdecki

Es ist wieder so weit: TV-Deutschland schaut zwölf Stars im Dschungel zu. Vorjahres-Queen Evelyn Burdecki, 31, sagt, wer das Zeug zum Sieg hat und verrät ihre fünf Tipps für die VIPs im Camp 2020. 

Evelyn Burdecki: "Ich wollte so bleiben wie ich bin"

1. "Mein Erfolgsrezept ist: nicht zu viel nachdenken. Auch zu viel Vorbereitung tut mir nicht gut. Und ausgeschlafen muss man sein – dann läuft’s." 
2. "Ich hatte am meisten Angst davor, Tiere zu essen. Aber wenn man mitten in der Sendung ist, stellt man sich den Prüfungen, in meinem Fall war’s ein Skorpion."
3. "Tapfer sein, Ladys: Die Dschungeltoilette für zwölf Leute ist eine eigene Prüfung. Und ohne Rasierer ist auch der Wildwuchs am Körper mehr als gewöhnungsbedürftig."
4. "Nicht lästern oder ein falsches Spiel spielen – das sehen die Zuschauer sofort. Die sehen einfach alles!"
5. "Seid ehrlich und zeigt Gefühle. Ich wollte so bleiben, wie ich bin. Dafür gab es die Krone – und natürlich kam ein bisschen Glück dazu.“

Ihre Favoriten sind Krause, Kirchberger und Ottke

Sven Ottke 

Die 31-Jährige hat bereits einige Favoriten, die ihrer Meinung nach das Zeug zur Dschungel-Krone haben. Zum einen sieht sie Politiker Günther Krause, 66, als starken Konkurrenten: "Er macht bestimmt den Regierungsvorsitzenden im Camp", glaubt Evelyn. "Angela Merkel ruft für ihn an. Der kommt weit!" (Dabei sollte Evelyn leider nicht Recht behalten: Der Politiker musste das Camp direkt am ersten Tag verlassen) Auch Schauspielerin Sonja Kirchberger, 55, dürfte ihrer Meinung nach nicht unterschätzt werden: "Tolle Schauspielerin, bildhübsche Frau. Sie wird bestimmt die Monica Bellucci des Camps", äußert sich Burdecki zu der 55-Jährigen.

Raúl Richter 

Das Kämpfergen schreibt sie dem 52-jährigen Sven Ottke zu, der sicherlich als ehemaliger Profiboxer und -Weltmeister schon viele Schläge einstecken musste: "Sympathisch und ein echter Boxer. Der schlägt sich gut im Camp – also mit Worten", sagt sie über ihn. 

Raúl Richter hat den "Sunnyboy"-Bonus

Frauenschwarm Raúl Richter, 32, sieht die Dschungelkönig 2019 als Fanliebling: "Ein echter Sunnyboy. Der kommt bestimmt weit. Die 'GZSZ'-Fans hat er schon mal auf seiner Seite."

Claudia Norberg wird Camp-Mutti

Auch bei der zukünftigen Camp-Rolle der Wendler-Ex Claudia Norberg, 52, ist sich Evelyn bereits vor dem Start sicher: "Taffe Frau. Sie oder Dani werden bestimmt die Camp-Muttis."

Daniela Büchner 

Für Daniela Büchner wird es sehr emotional

Großes Mitgefühl zeigt sie für TV-Auswander-Witwe Daniela Büchner, 41, die ihren Ehemann und Ex-Dschungelcamper Jens Büchner (†49) im November 2018 an Lungenkrebs verlor. Burdecki ist sich sicher: "Das wird für sie eine emotionale Reise, mehr als für jeden an­deren Kandidaten! Ich hoffe, sie bleibt stark!"

Ab Freitag wird es ernst 

Ob Evelyn Burdecki mit ihren Überlegungen Recht behält und ob die Promis ihre Tipps mit ins Camp nehmen werden, bleibt abzuwarten. Die Kandidaten starten ihre Reise in den Dschungel bereits am Freitag (10.01) und dann wird sich herausstellen, wer Dschungelkönig oder Königin 2020 wird und damit Evelyn Burdecki auf dem Thron ablöst. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche