Drew Barrymore: Schwere Kindheit prägt Mutterschaft

Ihre eigene Jugend hat Drew Barrymore einiges gelehrt. Das bekommen nun auch ihre Töchter Olive und Frankie zu spüren

Drew Barrymore mit Olive und Frankie

Seit zweieinhalb Jahren gehört auch Drew Barrymore zu den glücklichen Hollywood-Müttern. Seither versucht sie ihrer Kleinen Olive und ihrer im April 2014 geborenen, zweiten Tochter Frankie eine tolle Mama zu sein. Ausschlaggebend für ihre Erziehungskünste ist dabei ihre eigene Kindheit, die ihr gelehrt hat, dass sie alles besser als ihre eigenen Eltern machen möchte.

Ohne Eltern aufgewachsen

Lena Gercke im Babyglück

Das Model ist Mama geworden

Lena Gercke
Lena Gercke hat allen Grund zum Strahlen. Am 6. Juli ist sie zum ersten Mal Mutter geworden.
©Gala

"Ich hatte nicht wirklich Eltern, verstehen Sie?", begründet Drew Barrymore die Eskapaden ihrer Kindheit und Jugend im Interview mit dem "More"-Magazin. Seitdem Drew elf Monate alt ist, steht sie vor der Kamera. Mit 14 Jahren unterzieht sich die Schauspielerin ihrer ersten Entziehungskur, Drogen und Nervenzusammenbrüche prägen bis dahin ihren Alltag. Sogar ein Aufenthalt in einer Nervenklinik, nach einem gescheiterten Selbstmordversuch, bringt sie in jungen Jahren hinter sich.

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

Zum "4th of July", dem Unabhängigkeitstag der USA, teilt Supermodel und stolze Mama Alessandra Ambrosio ein schönes Foto mit Tochter Anja und Sohn Noah aus ihrer Wahlheimat Kalifornien.
Brigitte Nielsens Tochter Frida feiert ihren 2. Geburtstag. Zu diesem schönen Anlass gibt es für ihre "kleine Maus" nicht nur Minnie Maus-Öhrchen und die passende Torte, sondern auch gleich ein schönes Erinnerungsfoto mit Mama und Papa Mattia.
Dass Alec und Hilaria Baldwins Tochter Carmen ihr noch ungeborenes Geschwisterchen jetzt schon liebt, ist deutlich zu sehen. Nach den zwei Fehlgeburten ihrer Mutter im letzten Jahr, wünscht sie sich zusammen mit der ganzen Familie wohl nichts sehnlicher, als dass das Kind, das voraussichtlich im September zur Welt kommen soll, gesund ist.
Dieses süße Foto mit ihrem Ehemann Chris Fischer und dem gemeinsamen Sohn Gene postet Amy Schumer auf Instagram und kommentiert: "Schwere Zeiten, ich genieße jede Sekunde". Erst vor kurzem hat sie öffentlich über ihre künstliche Befruchtung gesprochen und der häufig damit verbundenen Stigmatisierung.

242

Die Beziehung zu ihren Eltern steht unter einem schlechtem Stern, die Jugendliche ist während dieser skandalösen Zeit auf sich selber gestellt. Im Alter von 15 Jahren folgt dann der endgültige Bruch: Drew zieht zu Hause aus, um das komplizierte Verhältnis zu Vater John Drew und Mutter Jaid zu umgehen.

Familie statt Karriere

Bei ihren eigenen Kindern möchte Drew Barrymore nun alles anders machen und wählt eine komplett gegensätzliche Mutterrolle für ihre Töchter. Sie entscheidet sich für die Familie , lässt ihre Schauspiel-Karriere erst einmal ruhen - gerade weil sie damals andere Erfahrungen gemacht hat. "Deshalb werde ich zu der Art von Eltern gehören, die gut und stets anwesend ist. Vielleicht war es das, was in meiner Jugend gefehlt hat, für mein Erwachsenenalter nun hingegen ausschlaggebend ist", erklärt die 39-Jährige dem Magazin weiter.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche