Drew Barrymore Miese Hausfrauen-Qualitäten


Seit sie Mutter ist, hat Drew Barrymore in Sachen Haushalt viel dazu gelernt. Für eine gute Hausfrau hält sie sich deshalb aber noch lange nicht

Auf ihrer Instagram-Seite postet Hollwood-Star Drew Barrymore, 39, immer mal wieder Schnappschüsse von selbst gekochten Gerichten. Seit sie ihre eigene kleine Familie hat, ist die Schauspielerin viel bodenständiger geworden und genießt es, in die traditionelle Mutter-Rolle zu schlüpfen. "Ich konnte nie kochen, ich war echt schlecht darin. Als ich Kinder bekommen habe, wollte ich in der Lage sein, etwas für sie zuzubereiten", so Drew im Interview mit dem "People"-Magazin.

Ihre Versuche sind allerdings nicht immer von Erfolg gekrönt. "Mit der Zeit bin ich risikofreudiger beim Kochen geworden, aber ich bin keine Lifestyle-Expertin. Ich tue nicht so, als ob ich gut darin bin oder als ob ich anderen etwas beibringen kann. In der Küche sehe ich wie ein unattraktiver, erschöpfter Freak aus." Das scheint ihren Liebsten Will Kopelman nicht zu stören: "Er ist sehr nett und isst das, was ich versuche, zu kochen. Er sagt mir ehrlich, wie ihm alles schmeckt."

Eines bereitet der Hollywood-Star am liebsten zu: "Pasta. Ich könnte den ganzen Tag Nudeln essen." Das die auch auf die Hüften gehen, interessiert Drew nicht im Geringsten: "Ich bin nicht so in Form, seit ich Mutter geworden und ich liebe Essen viel zu sehr. Ich bin einfach nicht dieser aggressive Typ, der aufsteht, Sport macht und den ganzen Tag Diät hält. Das kann ich einfach nicht."

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken