Drew Barrymore + Will Kopelman Das ist der Trennungsgrund

Drew Barrymore
© Reuters
Drew Barrymore lässt sich von Will Kopelman scheiden. Im ersten Interview nach der Trennung verrät sie, wie es zum Liebes-Aus kam

Nach knapp vier Jahren ist auch Drew Barrymores, 41, dritte Ehe gescheitert. Die Schauspielerin und ihr Ehemann Will Kopelman lassen sich scheiden, doch Drew wirkte bei ihrem ersten Auftritt nach der offiziellen Bekanntgabe der Trennung losgelöst, glücklich und offen. Im Gespräch mit "Popsugar" beschrieb sie sogar, wie es dazu kam, dass sich das Ex-Paar zu diesem radikalen Schritt entschieden hat. Dritte Personen sollen, so viel weiß man bislang, nicht im Spiel sein. Drew und Will lebten sich lediglich auseinander, so beschreibt sie:

"Vor einigen Monaten ging ich durch eine schwierige Zeit und ich wusste einfach, dass das Leben in eine neue Richtung geht." Bereits im Oktober gab es erste Krisengerüchte um die Schauspielerin und Kopelman, die sich nun als wahr erweisen. Die Zeit verging, bis sie das Gespräch mit einem engen Freund suchte.

Drew blickt nach vorne

"Ich sprach mit jemandem, dem ich wirklich vertraue, den ich respektiere und an den ich wirklich glaube, weil er immer so gnädig ist. Ich fragte: 'Was ist dein Rat?' und er antwortete, 'Setze einen Fuß vor den anderen' und ich wusste, darum hatte ich diese Person angerufen", erzählt Drew. Der Rat sei für sie der Wegweiser schlechthin gewesen und habe ihr ins Gedächtnis gerufen, dass sie so leben wolle wie er - immer nach vorne blickend.

Sie bleiben eine Familie

Drew Barrymore und der 38-Jährige gaben sich im Juni 2012 das Jawort in einer romantischen Zeremonie im kalifornischen Montecito. Im September kam die erste gemeinsame Tochter Olive, heute drei, zur Welt. Die zweite Tochter Frankie komplettierte die Familie im April 2014. Für die Töchter wollen sie weiterhin befreundet bleiben.

skn


Mehr zum Thema


Gala entdecken