Dramatsich betonte Augen: Dramatische Augenblicke dank Eyeliner und Co.

Beim Augen-Make-up wird in dieser Saison geklotzt, nicht gekleckert.

Am September scheiden sich die Geister der Trendsetter - soll man noch ein wenig an den liebgewonnenen Sommer-Looks hängen oder sich schon konsequent in die Herbstsaison stürzen?

Doch in diesem Jahr ist es zum Glück nicht so schwierig, da die Designer bei ihren Schauen für Frühjahr/Sommer 2012 auf kräftigen Eyeliner-Einsatz mit schönen Wischeffekten setzten; der Trend passt dank dunkler Farben auch perfekt für Herbst und Winter.

Wie niedlich!

Travis Scott spielt mit Stormi Basketball

Travis Scott und Tochter Stormi
Travis Scott und Tochter Stormi genießen ihre gemeinsame Zeit auf einem Basketballplatz.
©Gala

'Emilio Pucci' schickte seine Models mit verwischtem Eyeliner über und unter den Augen auf den Laufsteg und kombinierte das dramatische Augen-Make-up mit taufrischer Haut und zerzausten Frisuren. 'Alexander Wang' ließ die Augen ähnlich schminken, während die Haare der Girls in kontrollierten Wellen auf ihre Schultern fielen.

Der einfach Look gelingt mit etwas Übung auch zu Hause. Am längsten dauert es wohl, den Eyeliner zu finden, mit dem Sie sich am wohlsten fühlen. Der simple Kajal bleibt angesagt und passt vielleicht am besten zu dem Look, da man ihn sowohl mit den Fingern als auch mit einem Pinsel verwischen kann. Damit Ihr Augen-Make-up bei feuchtem Wetter nicht kapituliert, sollten Sie Ihn mit einem farblich passenden Puder fixieren.

Aber auch Gel- und Flüssig-Liner sowie Stifte passen zu diesem Trend. 'Marios Schwab' und 'Jonathan Saunders' setzen auf einen strukturierten Look mit breit auslaufendem Lidstrich - so dezent oder gewagt, wie es Ihnen gefällt. Diesen Trend sollte man üben, bevor man ausgeht, und mit makelloser Haut und nudefarben geschminkten Lippen kombinieren, um nicht von den Augen abzulenken.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche