Drama um ehemalige "Miss USA": Samantha Edwards stirbt mit 37

Samantha Edwards ist tot. Die ehemalige "Miss USA"-Kandidatin starb mit nur 37 Jahren

Samantha Edwards

Das Leben hielt noch so viel für sie bereit: Samantha Edwards ist mit nur 37 Jahren gestorben. Die ehemalige "Miss North Dakota" wurde am vergangenen Dienstag, 14. Juni, tot in ihrem Apartment in Minneapolis, Minnesota gefunden. 2003 war sie Kandidatin bei der "Miss USA"-Wahl, schrieb sich danach an der University of North Dakota ein. Ehemalige Kollegen bezeichnen sie in einem Abschiedsposting auf Facebook als eine der "lebhaftesten, energischsten und liebenswürdigsten" Kandidatinnen, die sie jemals kennengelernt hätten.

Todesursache unbekannt

Derweil ist noch unklar, warum Samantha Edwards gestorben ist. War es Selbstmord oder gar Fremdverschulden oder eine tragische Laune der Natur? Anzeichen auf äußere Verletzungen gibt es nicht, heißt es in einer ersten Pressemitteilung der Gerichtsmediziner.

Luna Schweiger als "Madonna"

Hier zeigt sich Til Schweigers Tochter als "Femme fatale"

Luna Schweiger
So haben wir sie noch nicht gesehen: Luna Schweiger präsentiert sich im Musikvideo "Madonna" als sexy "Femme fatale".
©Gala

Yesterday, we were saddened to hear of the passing on one of the most vibrant, energetic, and full-loving titleholders...

Gepostet von MISS USA & MISS TEEN USA State Pageants am Mittwoch, 15. Juni 2016

Die Abschiede 2016

Um diese Stars trauern wir

28. Dezember 2016: Debbie Reynolds (84 Jahre)  Sie hat den schweren Schicksalsschlag nicht verkraftet. Einen Tag nach dem Tod ihrer Tochter Carrie Fisher wurde Schauspielerin Debbie Reynolds (mitte) in Los Angeles ins Krankenhaus eingeliefert. Verdacht auf Schlaganfall! Nur wenige Stunden später kam die traurige Nachricht: Auch Reynolds ist gestorben.
27. Dezember 2016: Carrie Fisher (60 Jahre)  Kurz nach einem schweren Herzanfall ist die "Prinzessin Leia"-Darstellerin mit 60 Jahren in Los Angeles gestorben.
George Michael (†)
Franca Sozzani (†)

64

Demnächst wollte Samantha zur Hochzeit ihrer besten Freundin Jessica. "Ich habe Familienmitglieder verloren, so wie wahrscheinlich jeder von uns. Aber ich war niemals darauf vorbereitet, meine beste Freundin zu verlieren. Ich sichere dir nach wie vor einen Platz auf meiner Hochzeit", schreibt sie auf einer Spendenseite , die sie für die Beerdigungskosten eingerichtet hat. Es kamen bereits über 20 000 Dollar (ca. 17 000 Euro) zusammen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche