VG-Wort Pixel

Doppeltes Babyglück bei "Explosiv" Sandra Kuhn und Elena Bruhn sind gleichzeitig schwanger

Elena Bruhn + Sandra Kuhn
Elena Bruhn + Sandra Kuhn
© TVNOW / Guido Engels
"Explosiv" im Babyglück – und das gleich doppelt. Die beiden Moderatorinnen Sandra Kuhn und Elena Bruhn erwarten beide ein Kind. Und sie sind sogar fast gleich weit und teilen noch eine weitere Gemeinsamkeit

Sie teilen sich nicht nur ähnliche Nachnamen, auch die Geburtstermine für ihre Kinder sind fast identisch: Im November werden sowohl Sandra Kuhn, 37, als auch Elena Bruhn, 40, Mutter. Für die beiden "Explosiv"-Moderatorinnen hören die Ähnlichkeiten damit aber noch längst nicht auf. Denn für beide TV-Gesichter sind es die zweiten Kinder. Beide haben schon jeweils eine Tochter. Ob sie beide Jungs oder Mädchen erwarten?

Zwei Schwangerschaften, ein Unterschied

In einem Interview mit RTL haben die beiden werdenden Mütter jetzt über ihr doppeltes Babyglück geplaudert und dabei auch verraten, dass die Schwangerschaften – obwohl sie jetzt fast gleich weit sind – nicht unterschiedlicher hätten starten können. Während Sandra Kuhn schon sechs Monate nach ihrer ersten Tochter sofort wieder schwanger war und damit quasi selbst eine Baby-Überraschung erlebte, über die sie sonst bei "Explosiv" berichtet, war das zweite Kind bei Elena Bruhn bewusst und länger geplant. "Wir haben da absolut nicht mit gerechnet, gerade bei unserer Vorgeschichte. Für mich war klar, das sind Geschichten, über die wir vielleicht in 'Explosiv' berichten. Aber uns passiert so etwas nicht. Wir waren auch erst ein wenig geschockt und dann aber sofort überglücklich", erinnert sich Sandra Kuhn. "Wir hatten tatsächlich nicht bewusst Nachwuchs geplant", erzählt Elena Bruhn. 

Junge(n) oder Mädche(n)?

Und welche Geschlechter haben die ungeborenen Babys der beiden Moderatorinnen? Witzigerweise wachsen in ihren Bäuchen tatsächlich zwei Jungs heran! "Es wird diesmal ein Junge", verrät Sandra und Elena lacht: "Bei uns auch wird es auch ein Junge. Noch eine Parallele bei uns beiden."

Ab Oktober werden Sandra Kuhn und Elena Bruhn dann in die Babypause gehen, wer sie vertreten wird, ist noch nicht bekannt.

Verwendete Quelle: RTL

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken