VG-Wort Pixel

Donald Trump Sohn Barron zieht alle Blicke auf sich

Amerika hat gewählt: Immobilienmogul Donald Trump ist der neue Präsident. Bei seiner Siegesrede fällt auf der Tribüne einer besonders auf - sein jüngster Sohn Barron, der bis jetzt von der Öffentlichkeit weitgehend abgeschirmt wurde

Entgegen der meisten Umfragen hat es der Präsidentschaftskandidat der republikanischen Partei, Donald Trump, geschafft und zieht nach Barack Obama als 45. amerikanischer Präsident ins Weiße Haus ein. Die meisten von Trumpssechs Kindern aus drei Ehen hatten während des Wahlkampfes fleißig die Werbetrommel für ihren Vater gerührt. Der jüngste Spross Barron Trump, Sohn von Donald und der neuen First Lady Melania Trump, war mit seinen zehn Jahren dafür noch zu jung. Bei der Siegesrede seines Vaters zog er aber alle Blicke auf sich. Sehen Sie in unserem Video, warum das so war.

cru Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken