Donald Trump: US-Staatsbürgerschaft für seine Schwiegereltern? Kein Problem

Donald Trumps Schwiegereltern aus Slowenien bekamen schnell die amerikanische Staatsbürgerschaft. Und das mit dem Einwanderungsverfahren, welches Trump unbedingt abschaffen möchte

Ach, es geht also doch ganz einfach? Diese Frage stellen sich aktuelle viele Trump-Kritiker. Denn die Schwiegereltern von US-Präsident , 72, bekamen ohne große Umwege die amerikanische Staatsbürgerschaft. Die Eltern von First Lady , 48, Viktor und kommen aus Slowenien, haben jetzt aber einen amerikanischen Pass. Und das mit dem Einwanderungsverfahren, welches der Präsident scharf verurteilt.

Donald Trump: Schwiegereltern jetzt Amerikaner

Wie die "New York Times" berichtet, legten Viktor und Amalija Knavs am Donnerstag (9.8.) den Eid auf die amerikanische Verfassung ab. Dabei profitierten die Eltern der First Lady offenbar von der so genannten "Kettenmigration", die Donald Trump unbedingt abschaffen möchte. Bei diesem Verfahren folgen Angehörige ihren Verwandten, die bereits im Land sind. Eine Voraussetzung für die US-Staatsbürgerschaft: ein ständiger Wohnsitz von mindestens fünf Jahren in den USA. Ob Trumps Schwiegereltern diesen Soll erfüllen, dazu äußerte sich ihr Anwalt nicht.

Amalija und Viktor Knavs mit Anwalt Michael Wildes

Wie Anwalt Michael Wildes der "New York Times" gesagt hat, soll ihr Staatsbürgerschafts-Verfahren "nicht anders" gewesen sein als bei anderen.

Donald Trump: "Nicht hinnehmbar!"

Spulen wir mal ganz kurz in den vergangenen November zurück. Da twitterte der US-Präsident noch fröhlich vor sich hin und wetterte gegen die "Kettenmigration". "Manche Leute kommen rein und sie bringen ihre ganze Familie mit, die wirklich bösartig sein können. Nicht hinnehmbar!", schrieb er damals. Und trotzdem bekamen seine Schwiegereltern in offensichtlich diesem Verfahren jetzt ganz einfac die amerikanische Staatsbürgerschaft. Zugegebenermaßen darf man sich da schon fragend am Kopf kratzen.

Melania Trump und ihre Eltern

Die First Lady Melania Trump erlangte die amerikanische Staatsbürgerschaft im Jahre 2006. Sie wurde in der damals jugoslawischen Teilrepublik Slowenien geboren und kam als Model in die USA. Ihre Eltern Viktor und Amalija Knavs bekamen im Februar diesen Jahres so genannte "Green Cards", also dauerhafte Aufenthaltsgenehmigungen. Wie die Eltern an diese "Green Cards" gelangten, ist Kritikern bis heute unklar. Jetzt sind sie US-Staatsbürger. Donald Trump hat sich bis jetzt noch nicht zu den Vorwürfen geäußert, wahrscheinlich ist er gerade zu sehr mit der Abschaffung der Kettenmigration beschäftigt ...

Donald, Melania, Ivanka & Co.

Eine schrecklich nette Präsidentenfamilie

4. Juli 2018  "The Look of Love" (zu Deutsch: Der Blick der Liebe) könnte der Titel dieses Bildes von Melania und Donald Trump sein - und das ist etwas Besondere: Zeigt sich Melania sonst eher unterkühlt und kontrolliert an der Seite ihres Mannes, scheint dieses glückliche und ungezwungene Lächeln von Herzen zu kommen. Zusammen feiert das Paar mit Gästen im Weißen Haus den Unabhängigkeitstag der USA, den wichtigsten Feiertag des Landes. 
4. Juli 2018  Kein Unabhängigkeitstag ohne Feuerwerk: Donald und Melania Trump schauen sich das Farbenspiel am Himmel vom Balkon des Weißen Hauses an.
14. Juni 2018  "Happy Birthday, Papa! Ich liebe dich so sehr!" Mit dieser Liebeserklärung und einem Familienfoto in Schwarz-Weiß gratuliert Tiffany Trump ihrem Vater Donald zu dessen 72. Geburtstag. Das Besondere: Auch das jüngste Kind des Präsidenten, Barron Trump, ist zu sehen. In der Regel wird der 12-Jährige aus der Öffentlichkeit herausgehalten. 
28. Mai 2018  Donald Trump Jr. wird von seinen "kleinen Monstern" Chloe und Spencer um vier Uhr morgens geweckt, um mit ihrem Papa spielen zu können.  

52

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche