Donald Trump : Er macht sich schon wieder zur Lachnummer

Donald Trump und Melania Trum feiern Halloween im Weißen Haus. Dabei lehrt ein Besucher den Präsident das Gruseln - und das Netz lacht sich kaputt 

Donald Trump und Melania Trump luden am 30. Oktober zur Halloween-Party vor dem Weißen Haus ein. Dabei trug sich Skurriles zu

Für gewöhnlich ist es Donald Trump, 71, der seine Mitmenschen durch bizarres Verhalten das Fürchten lehrt. Was ihn selbst in Angst und Schrecken versetzt, zeigt sich bei einem Termin am Montagabend vor dem Weißen Haus. Hohn und Spott sind - mal wieder - die Folge. 

Donald Trump und Melania Trump feiern Halloween 

An der Seite von Gattin Melania Trump, 47, hat der Immobilien-unternehmer vor einem Eingang seines Amtssitzes Stellung bezogen. Drei Stunden, von 16 bis 19 Uhr, teilt das Paar handgemachte Kekse, M&Ms und andere Süßigkeiten an Kinder und deren Familien aus. Währenddessen begegnet den Trumps ein buntes Potpourri an Kostümierten: Von kleinen Polizisten und Feuerwehrmännern über Skelette und Mumien bis hin zu Disney-Figuren und Mini-Melanias zieht die Gästeschar an ihnen vorüber. Brav reichen Donald und Melania Süßigkeit um Süßigkeit aus ihren Körben, lachen, halten Smalltalk und posieren für gemeinsame Fotos mit ihren Gästen. Doch dann kommt plötzlich etwas auf sie zu, dass das Paar in Staunen (Melania) und Abscheu (Donald) versetzt.

"Bauer sucht Frau"-Narumol

Sie wird Opfer einer tierischen Attacke

Narumol und Josef
"Bauer sucht Frau"-Star Narumol David wollte sich eigentlich eine kleine Pause gönnen, als sie plötzlich von Wespen attackiert wird. Was dann passiert, sehen Sie im Video.
©Gala
Donad Trump lädt kurz vor Halloween Kinder ins Weiße Haus ein - und kann sich einige peinliche Kommentare nicht verkneifen 

Donald, der Kinderschreck

Peinlicher Halloween-Auftritt im Weißen Haus

Bei T-Rex versteht der Präsident keinen Spaß

Nach der herzliche Begrüßung eines Polizisten und eines Schneemannes kommt ein über zwei Meter großer T-Rex auf die Trumps zu. Während Melania voller Erstaunen auf das braune Ungetüm vor ihr schaut und Süßes in seinen Beutel fallen lässt, kann Trump sein Grauen nicht verbergen: Er verzieht pikiert das Gesicht, schaut in eine andere Richtung und fummelt an seiner Krawatte herum, um einem Handshake mit dem Dinosaurier zu entgehen. Folge: Der T-Rex zieht vom Präsidenten ignoriert von dannen. Die Szene bleibt von Medien nicht unbeobachtet, wird unter anderem vom renommierten "TIME"-Magazine auf Instagram teilt. Prompt lacht sich das Netz über die skurrile Szene kaputt und rätselt über den Grund für Trumps Abneigung. 


So reagieren Twitter und Instagram 

Ein User mutmaßt, Trump vermute unter dem T-Rex einen politischen Gegner aus der Demokratischen Partei und verweigere ihm deshalb die Süßigkeiten. "Ich kann gar nicht mehr aufhören zu lachen. Was war das für eine Reaktion von Trump mit dem Dino?" schreibt eine Frau amüsiert.  Eine andere rät dem Dino: "Zieh das Kostüm nie aus!" Ein Mann unkt, die Dinosaurier aus "Jurrasic Park" würden sich nun zusammenrotten, um Trump zu vertreiben. Andere behaupten, Trump habe Angst vor den großen Pranken des T-Rex gehabt. Oder war der Präsident einfach nur neidisch? "Haha! Er hat den Dino nicht mal angesehen. Vielleicht weil er größer war als er und mehr Beachtung bekommen hat", amüsiert sich eine Twitter-Userin.



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche