VG-Wort Pixel

Donald Trump Promi-Reaktionen auf seinen Wahl-Sieg


Donald Trump ist der neue Präsident der USA. Der höchstumstrittene Unternehmer aus New York stößt bei vielen Promis auf wenig Gegenliebe

Donald Trump, 70, hat es tatsächlich geschafft - er ist neuer US-Präsident. Sein Einzug ins "Weiße Haus" ruft in der Promi-Welt allerdings größtenteils Ablehnung hervor. Wir haben die Promi-Reaktionen auf Twitter mal zusammengefasst.

So reagieren die Promis auf Trumps Sieg

Sängerin Cher twittert: "Die Welt wird nicht mehr dieselbe sein. Mir tut es leid für die Jugend"

Oliver Pocher ironisch: "Glückwunsch Amerika!! Ihr bekommt den Präsidenten, den Ihr verdient!! #USElection2016 #Trump #USwahl16"

Jan Josef Liefers fassungslos: "#Brexit und #Trump wurden von alten, weißen Männern gewählt. Demokratie kann manchmal auch ne kleine Bitch sein."

James Corden fühlt sich an die Brexit-Abstimmung erinnert, als sich der Wahlsieg von Trump anbahnt: "Brexit feelings."

Katy Perry appelliert: "Sitzt nicht still. Weint nicht. Steht auf. Wir sind keine Nation, die sich mit Hass führen lässt"

Der mexikanische Schauspieler Gael Garcia Bernal schreibt unter anderem: "Bauen sie ihre verdammte Mauer ... Löcher wird es darin übrigens immer geben"

J.K. Rowling beschwört den Zusammenhalt: "Wir stehen zusammen. Wir stehen zu den Schwachen ... Wir lassen nicht zu, dass Hass-Reden zur Normalität werden. Wir stehen zu unseren Werten"

Lady Gaga ungläubig: "Ich kann nicht glauben, dass das passiert ist. Hillary hätte erdrutschartig siegen müssen"

Ariana Grande traurig: "Ich vergieße Tränen"

Khloe Kardashian appelliert an die Meinungsfreiheit und analysiert: "Ein schlechter Tag für die Historie ..."

Donald Trump: Promi-Reaktionen auf seinen Wahl-Sieg
tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken