Donald Trump: Ohne Melania Trump ins Weiße Haus

Donald Trump wird als Single nach Washington ziehen: Wenn die Feierlichkeiten zur Amtseinführung abgeschlossen sind, kehrt Ehefrau Melania Trump dauerhaft zurück in die bisherige Familienresidenz nach New York

Donald, Barron und Melania Trump

Am Freitag (20. Januar) wird Donald Trump, 70, in Washington als 45. Präsident der USA vereidigt. Die Geschicke des Landes wird er für die nächsten vier Jahre aus dem Oval Office des Weißen Hauses leiten. Anders als sein Vorgänger Barack Obama, 55, wird er dies aber ohne die Unterstützung seiner Ehefrau tun, denn: Melania Trump, 46, wird nur zwei Tage nach der feierlichen Amtseinführung ihres Mannes die Stadt verlassen und ins 380 Kilometer entfernte New York zurückkehren - dauerhaft.

Donald Trump allein im Weißen Haus

Die zukünftige First Lady will zusammen mit dem gemeinsamen Sohn Barron, 10, in der bisherigen Familienresidenz im luxeriösen Trump Tower wohnen bleiben. Grund für die räumliche Trennung des künftigen Präsidentenpaares sei die schulische Laufbahn des gemeinsamen Sohnes, erklärte Sprecher Jason Miller. Wie andere Eltern auch seien sie besorgt, ihren Sohn mitten im Schuljahr die Schule wechseln zu lassen.

Jessica Alba

Sie hat ihr Talent fürs Tanzen nicht verloren

Jessica Alba
Jessica Alba lässt Fanherzen mit einem aktuellen "Tik Tok"-Video höherschlagen.
©Gala

Wann ziehen Melania Trump und Barron Trump nach Washington?

Trump selbst erklärte bei einem Golfspiel in Bedminster, seine Frau und sein Sohn würden "sehr bald" nachkommen - wenn Barron mit der Schule fertig sei. Das wird aller Wahrscheinlichkeit im Juni der Fall sein. Ab September geht der Mini-Trump dann in der Nähe der 1600 Pennsylvania Ave, so die offizielle Adresse des Weißen Hauses, zur Schule.

Der Familienclan hinter US-Präsident Donald Trump

Die First Family und ihre Mitglieder

Der Trump-Clan: (v. l.) Eric Trump und seine Frau Lara, Donald Trump hinter Sohn Barron, Melania Trump, Vanessa Haydon und Ehemann Donald Trump Jr. mit ihren Kindern Kia Trump und Donald Trump III, Ivanka Trump und ihr Mann Jared Kushner und Tiffany Trump.
Dürfen wir vorstellen: Donald Trump, der neu ernannte mächtigste Mann der Welt. Seine Milliarden verdienter er im Immobiliengeschäft und der Unterhaltungsbranche. Mit Fernsehsendungen wie "The Apprentice" erhöhte er seine Popularität und gehört heute zu den bekanntesten Geschäftsleuten der Vereinigten Staaten.
Donald Trumps Frau Melania wuchs in Slowenien auf, modelte sich über Mailand, Paris und New York bis in Donals Herz. Die beiden lernten sich 1998 auf einer Party während der Fashion Week in New York kennen und heirateten 2005. Melania Trump hielt sich beim Wahlkampf ihres Mannes eher zurück - überließ Donalds Tochter Ivanka die politische Bühne.
Donald Trump Jr. ist Trumps ältester Sohn. Er studierte Finanzen und Immobilen an der Universität von Pennsylvania und ist mittlerweile - gemeinsam mit seinen Geschwistern Ivanka und Eric - Vizepräsident der Trump Organisation. Mit seiner Frau, dem Model Vanessa hat er fünf Kinder.

11

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche