VG-Wort Pixel

Donald Trump Grotesker Streit um seinen Bademantel

Donald Trump
© Getty Images / Reuters
Trägt US-Präsident Donald Trump nach Feierabend einen Bademantel oder nicht? Diese Frage beschäftigt gerade das Weiße Haus 

Kein Tag ohne neue Kuriositäten über US-Präsident Donald Trump, 70. Neuester Zankapfel: Der präsidiale Bademantel des mächtigen Mannes der Welt.

Wenn der US-Präsident Feierabend hat...

Die "New York Times", mit der Trump wegen aus seiner Sicht nachteiliger Berichterstattung im Clinch liegt, berichtet über die angebliche Abendgestaltung des umstrittenen Politikers.  "Wenn er nicht im Bademantel fernsieht oder mit alten Wahlkampfhelfern telefoniert, bricht Trump mitunter zur Erkundung ungewohnter Ecken in seinem neuen Heim auf", heißt es in dem Artikel.  Die Details will die Zeitung von Regierungsmitgliedern, Kongress-Mitarbeitern und anderen Vertrauten aus dem Weißen Haus erhalten haben.  

Hat Donald Trump einen Bademantel oder nicht - das ist hier die Frage!

Trumps Problem-Liste ist voll: Der Skandal um das Einreise-Verbot für Bürger sieben mehrheitlich muslimischer Staaten, der Krieg gegen von ihm verhasste Medien, weltweite Proteste gegen seine Politik und und und. Zwischendurch bleibt ihm offenbar jedoch immer noch genügend Zeit, sich auch mit den kleinen Dingen des Lebens zu beschäftigen. Die Behauptung, er schaue im Bademantel Fernsehen, ärgerte den 70-Jährigen "Commander in Chief" scheinbar so sehr, dass er sich veranlasst sieht, die Lappalie höchst offiziell zu bereinigen. 

Trumps Sprecher, Sean Spicer, 45, musste dementierten: Der Bericht der "New York Times" sei "unkorrekt" und "mit Lügen gefüllt." Der Medien-Mann stellt klar:

"Ich denke nicht, dass der Präsident einen Bademantel trägt. Er besitzt definitiv keinen." 

Ob dies auch eine der sogenannten "alternativen Fakten" ist, mit denen Trumps PR-Team die Besucherzahlen bei seiner Amtseinführung am 20. Januar beschönigen will? Denn alte Aufnahmen von Donald Trump zeigen, dass er dem Tragen von Bademäntel durchaus zugeneigt ist. Zu sehen: Der heute mächtigste Mann der Welt liegt in den 1970er Jahren wiederholt mit fülliger Haarpracht in einem der besagten Mäntelchen auf einem Bett oder kuschelt mit seinem Sohn.

 Ob Donald Trump seinem Faible für Bademäntel bis heute treu geblieben ist und sich darin nach getaner Regierungsarbeit auf dem Sofa räkelt - unklar.  Fakt ist jedoch, dass tausende andere Menschen Bademäntel von Trump tragen: In seinen zehn Luxus-Hotels liegt das Kleidungsstück für Gäste mit eingesticktem Namen von "Mr. Präsident" bereit. 

Familienzoff zwischen Donald Trump und Schwiegersohn Jared Kushner

Donald Trump und Jared Kushner
jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken