Donald Trump flirtet fremd: Wer ist die Frau, über die heute alle reden?

Während eines Termins im Oval Office flirtet Donald Trump mit einer Reporterin. Die lädt das Video der Begegnung auf Twitter hoch - und wird dadurch plötzlich selbst zur Schlagzeile

Caitriona Perry gerät ins Flirt-Visier von Donald Trump  

Sie ist blond, attraktiv und hat es geschafft, die Aufmerksamkeit von US-Präsident Donald Trump, 71, auf sich zu ziehen - wenn auch wohl mehr als ihr lieb ist: Reporterin Caitriona Perry. Wer ist die Frau, die jetzt die ganze Welt kennt?

Donald Trump gibt den Charmeur 

Das ist passiert: Während eines Pressetermines im Oval Office steht die irische Korrespondentin neben Trump, der gerade mit dem Premierminister ihres Heimatlandes, Leo Varadkar, telefoniert. Mit Blick auf Perry und einem Augenzwinkern sagt Trump zu seinem Polit-Kollegen: "Wir haben diese wunderschöne Presse hier (...) Caitriona Perry. Sie hat ein nettes Lächeln auf ihren Lippen und ich wette, sie behandelt Sie gut." Trump flirtet mit Journalistin - die Meldung sorgt wenige Stunden später erst in den sozialen Netzwerken und dann auch in den Medien für Gesprächsstoff.

Donald Trump

Nach Fremd-Flirt: Melania Trump verlässt das Weiße Haus

Donald Trump und Melania Trump

Wer ist die Frau, die von Trump umgarnt wird?

Die attraktive Irin ist 36 Jahre alt, hat Journalismus und Internationale Beziehung studiert und arbeitet laut ihrer Website als "Anchor-Woman, Moderatorin, Dokumentarfilm-Macherin, Produzentin und Progamm-Editorin." Seit Anfang 2014 berichtet Perry für die irische TV- und Radiostation "RTÉ News" aus der US-Hauptstadt, wie das irische News-Portal "Evoke" schreibt. Von diesem Job, so der Bericht, habe sie schon seit ihrer Kindheit geträumt. Auf Caitriona Perrys offiziellem Twitter-Account ist zu sehen, dass sie regelmäßig an Pressekonferenzen im Weißen Haus teilnimmt. 2017 berichtete sie außerdem von der Oscar-Verleihung in Los Angeles. "Ich arbeite 21 Stunden am Tag und bin ein One-Woman-Newsroom", beschreibt sie sich selbst in einem Interview von März 2016 in "Evoke". 

Perry ist verheiratet und lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Washington. Privat liebe sie "Politik, Kochen und Joggen", verrät sie auf Twitter.



Das sagt Caitriona Perry zur Flirt-Offensive 

Die pikante Situation mit Trump am Dienstag (27. Juni) im Oval Office beschreibt Perry laut der britischen Zeitung "Telegraph" wie folgt: "In der einen Minute waren wir noch draußen vor dem Fenster und in der nächsten Minute habe ich den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika getroffen." Die Einladung ins Zentrum der Macht - eine Überraschung. In der Regel würden sie von außen durchs Fenster in das Weiße Haus hineinfilmen, so Perry. Doch an diesem Tag kam es anders: Die Reporter wurden eingeladen, bei dem Telefongespräch von Donald Trump und dem irischen Premierminister Leo Varadkar live im Oval Office dabei zu sein.

"Als wir hereinkamen, war er schon am Telefon, doch sein Blick fiel auf mich und er rief mich zu sich herüber",

beschreibt Perry den Moment, als Trump sie ins Auge fasst. Später schreibt sie unter zu einem Screenshot der Begegnung, es sei einer "der bizarrsten Momente" als Washington-Korrespondentin gewesen. Übrigens: First Lady Melania Trump, 47, ist nach dem "Fremd-Flirt" aus Washington abgereist.

Unsere Video-Empfehlung zu 

Melania Trump

Über diese Geste rätselt die Welt

Melania Trump
Melania Trump tut sich mit ihrer Rolle der First Lady noch etwas schwer und die Öffentlichkeit ist unbarmherzig: Jetzt sorgt eine eigenwillige Geste der gebürtigen Slowenin für Gesprächsstoff.
©Gala


Fashion-Looks

Der Style von Melania Trump

Mut zur Farbe - Melania Trump wählte für die Einladung zum Tee bei den britischen Royals eine gewagte Cape-Kleid-Kombi aus. Zu dem eleganten knallgelben Valentino Cape trug die First Lady gekonnt im Colour-Blocking-Stil ein fuchsiafarbenes Kleid und Louboutin-Pumps.  
Anlässlich des 70. Jubiläums der NATO empfing Queen Elizabeth unter anderem Melania Trump. Die First Lady von Amerika fällt dabei nicht nur durch ihren Größenunterschied auf, der moderne Schnitt des zitronengelben Capes hätte nicht kontrastreicher zum Look der Monarchin sein können. 
Melania Trump stimmt blumengeschmückt die Weihnachtszeit ein. Wer jetzt an Blumenbouquets gedacht hat, der hat weit gefehlt. Die First Lady von Amerika setzt beim Weihnachtsbaum-Stellen im Weißen Haus auf einen mit Rosenmuster verzierten Jacquard-Mantel von Dolce & Gabbana. Der dunkle Rotton der Blüten  wird in der Sohle ihrer Velours-Leder-Stiefel von Louboutin wieder aufgegriffen ansonsten hält Melania Trump ihren Look in dezentem Schwarz. 
Ein Outfit ganz nach Melania Trumps Geschmack: Bei einem offiziellen Termin in Washington kombiniert die Ehegattin von Donald Trump zur Lederbluse von Equipment eine schlichte, dunkelgrüne Anzugshose. Ein brauner Ledergürtel des amerikanischen Designers Ralph Lauren runden den recht schlichten Look ab. Herrlich normal: Melania recycelt ihre innig-geliebten Loafer mit Schlangen-Print von Zara für rund 45 Euro. 

330


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche