Wie peinlich!: Donald Trump bekommt Twitter-Nachhilfe von J.K. Rowling

Das ging nach hinten los: "Twitter-Präsident" Donald Trump lobt seinen Schreibstil - und verschreibt sich dabei

"Harry Potter"-Schöpferin J.K. Rowling, 52, hat US-Präsident Donald Trump, 72, etwas Nachhilfe gegeben. Trump hatte gerade seinen Twitter-Schreibstil verteidigt und auf dem Kurznachrichtendienst erklärt, dass er stolz auf seine Fähigkeiten als Autor sei. Allerdings machte er in dem Satz, in dem er den "Fake News" vorwarf, bei ihm nur nach Tippfehlern zu suchen, einen Tippfehler...

Peinlicher Tippfehler von Donald Trump

"Nachdem ich viele Bestseller geschrieben habe und ein wenig stolz auf meine Schreibfähigkeiten bin, sollte angemerkt werden," schreibt Trump auf seinem Account, dass die "Fake News" ständig seine Tweets genau studieren und nach Fehlern suchen würden. Das zumindest wollte er schreiben. Doch anstatt "pore over", was so viel wie "genau studieren" bedeutet, schrieb Trump aber "pour over" ("darübergießen"). Eine Stunde später soll er diesen Tweet laut "Time" gelöscht und den Text noch einmal veröffentlicht haben, dieses Mal mit dem korrekten Wort. Da war ihm der Spott jedoch längst sicher.

Verona Pooth

Sohn Diego würde erste Freundin vor ihr verheimlichen

Verona Pooth, Diego Pooth
Ein Herz und eine Seele sind Verona Pooth ihr Sohn Diego natürlich, doch der Teenager hält mit seiner Meinung über seine Mutter nicht hinterm Berg.
©Gala

J.K. Rowling lacht den Präsidenten aus

Vor allem Rowling amüsierte sich offenbar bestens über Trumps ursprünglichen Text: "Jemand sollte ihm sagen, wie man 'pore' buchstabiert." 

Mehrere Tweets füllte die Autorin einfach nur mit sehr vielen "haha". In einer anderen Nachricht der Schriftstellerin heißt es "Augen abwischen, versuchen, das Atmen zu kontrollieren" und sie fügte sarkastisch an: "Ernsthaft, Donald Trump ist der größte Autor der Welt". Rowling war natürlich nicht die einzige, die über Trump lachte. Viele Twitter-User machten sich mit ihr über seinen Tippfehler lustig.

Donald, Melania, Ivanka & Co.

Eine schrecklich nette Präsidentenfamilie

4. Juli 2018  "The Look of Love" (zu Deutsch: Der Blick der Liebe) könnte der Titel dieses Bildes von Melania und Donald Trump sein - und das ist etwas Besondere: Zeigt sich Melania sonst eher unterkühlt und kontrolliert an der Seite ihres Mannes, scheint dieses glückliche und ungezwungene Lächeln von Herzen zu kommen. Zusammen feiert das Paar mit Gästen im Weißen Haus den Unabhängigkeitstag der USA, den wichtigsten Feiertag des Landes. 
4. Juli 2018  Kein Unabhängigkeitstag ohne Feuerwerk: Donald und Melania Trump schauen sich das Farbenspiel am Himmel vom Balkon des Weißen Hauses an.
14. Juni 2018  "Happy Birthday, Papa! Ich liebe dich so sehr!" Mit dieser Liebeserklärung und einem Familienfoto in Schwarz-Weiß gratuliert Tiffany Trump ihrem Vater Donald zu dessen 72. Geburtstag. Das Besondere: Auch das jüngste Kind des Präsidenten, Barron Trump, ist zu sehen. In der Regel wird der 12-Jährige aus der Öffentlichkeit herausgehalten. 
28. Mai 2018  Donald Trump Jr. wird von seinen "kleinen Monstern" Chloe und Spencer um vier Uhr morgens geweckt, um mit ihrem Papa spielen zu können.  

52

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche