Donald Trump: Diese Promis verlassen USA bei Trump-Sieg

Donald Trump ist der umstrittenste Kandidat, der jemals Chancen hatte US-Präsident zu werden. Jetzt haben einige Promis angekündigt, bei einem Trump-Sieg die USA verlassen zu wollen

Donald Trump: Diese Promis verlassen USA bei Trump-Sieg
Letztes Video wiederholen

Donald Trump, 70, spaltet die Welt. Der höchstumstrittene US-Präsidentschaftskandidat kann am 8. November 2016 der mächtigste Mann der Welt werden. Davor fürchten sich viele - und einige US-Promis haben angekündigt, im Falle eines Trump-Sieges das Land verlassen zu wollen. Das ist tatsächlich starker Tobak. In unserem Video nennen wir Ihnen die Namen der ausreisewilligen Stars.

Barack Obama

Ein Präsident als Superstar

Aus Sicherheitsgründen durfte Barack Obama während seiner Präsidentschaft nicht surfen - das holt er jetzt mit einem breiten Grinsen im Gesicht nach.
Spaß beim Kitesurfen: Barack Obama mit Milliardär Richard Branson,  auf dessen privater Insel "Moskito Island".
So habt Ihr den ehemaligen Präsidenten noch nie gesehen: Barack Obama übt Kitesurfen vor Richard Bransons Moskito Insel.
Mit einer sehr emotionalen Rede verabschiedet sich Präsident Barack Obama. In Chicago kann selbst er die Tränen nicht zurückhalten und auch das Publikum ist ergriffen, man sieht wie Menschen sich die Tränen wegtupfen.

94

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche