Dominique Horwitz: Nach Motorrad-Unfall: Er darf das Krankenhaus bald wieder verlassen

Dominique Horwitz wurde am Samstag in einen Motorradunfall verwickelt und kam ins Krankenhaus. Sein Management äußert sich nun zu seinem Zustand. 

Dominique Horwitz

Nach seinem Motorradunfall gibt es erste, gute Nachrichten von Schauspieler Dominique Horwitz. Laut "Bild"-Informationen seien die Verletzungen, die er sich am Tag zuvor (Samstag, 24. August) zugezogen hatte, nicht lebensbedrohlich. Mehr noch: Laut Management, dürfe er das Krankenhaus bald wieder verlassen. 

Er darf das Krankenhaus bald verlassen

Wie die Tageszeitung berichtet, scheint er sich mehrere Verletzungen zugezogen zu haben. Sowohl am linken Arm, als auch am Bein habe der "Tatort"-Darsteller Blessuren davongetragen, liege aktuell auf der Station der Unfallchirurgie. Allerdings habe er am Sonntag bereits mit seiner Frau und zwei Freunden auf der Terrasse des Krankenhauses gesessen. Die Genesung hat also offensichtlich schon begonnen.

Wie die "Schwäbische" berichtet, dürfe Horwitz das Krankenhaus auch bald wieder verlassen. "Es gibt noch Untersuchungen. Vorbehaltlich der Befunde dieser Untersuchungen kann er das Krankenhaus bald verlassen", sagte ein Sprecher seiner Künstleragentur. Die Agentur mit dem Namen KD Schmid ließ auch via Twitter verlauten, dass es dem Schauspieler schon bald wieder besser gehe. Weiter heißt es: "Wir respektieren den Wunsch von Herrn Horwitz, sich im Laufe des weiteren Genesungsprozesses nicht an die Öffentlichkeit zu wenden."

Dominique Horwitz zog sich zahlreiche Verletzungen zu

Bei einem Ausflug mit seiner Harley Davidson war der 62-Jährige am Samstag verunglückt. Zunächst hieß es, er habe sich schwere Verletzungen zugezogen. Das berichtete unter anderem "Bild".

Der "Tatort"-Schauspieler verunfallte mit seinem Motorrad

Wie die Polizei Weimar gegenüber GALA bestätigte, kam es am Samstag gegen 9.30 Uhr zu besagtem Unfall in Weimar. Demnach sei ein Motorradfahrer - über die Identität gibt die Polizei natürlich keine Auskunft -  mit seiner Maschine auf der Ettersburger Straße unterwegs gewesen. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Transporter, dessen Fahrer den Biker beim Abbiegen übersehen haben soll. Horwitz sei daraufhin mit seiner Maschine gestürzt und rund 30 Meter über die Fahrbahn gerutscht. Danach wurde der Verletzte ins Krankenhaus eingeliefert. Laut "Bild" soll Horwitz schwer verletzt sein. Die Polizei konnte diese Informationen bisher nicht bestätigen. 

Kristina Vogel

Nach der Querschnittslähmung hat sie große Ziele

Die ehemalige Bahnradsportlerin Kristina Vogel.
Kristina Vogel erlebt nach ihrem Unfall das "Jahr der ersten Male". Im GALA-Interview macht sie deutlich, wie wertvoll jeder einzelne Moment ist.
©Gala

Weitere Informationen sind aktuell nicht bekannt. 

Verwendete Quellen: Bild, Schwäbische, Twitter 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche