VG-Wort Pixel

Dominic West Krisengespräche! Ehefrau Catherine denkt über Ehe-Zukunft nach

Catherine FitzGerald , Dominic West
Catherine FitzGerald , Dominic West
© Getty Images
Kann Dominic West seine Ehe noch retten? Nach den Affärengerüchten und entlarvenden Bildern mit Schauspielkollegin Lily James versuchte der Brite, gemeinsam mit Ehefrau Catherine FitzGerald vor der Presse Einheit zu demonstrieren. Doch hinter den Kulissen brodelt es.

Schwimmen Dominic West, 51, nun endgültig alle Felle davon? Seine Ehefrau Catherine FitzGerald, 49, führt aktuell offenbar intensive Krisengespräche mit ihrer Familie über die Zukunft ihrer Ehe. Die Turtel-Fotos ihres Mannes mit der Schauspielerin Lily James, 31, sollen die vierfache Mutter in ein tiefes Loch gestürzt haben.

Dominic West: Die Fassade bröckelt

Eine nachvollziehbare Reaktion. Die Schnappschüsse aus Rom, die am 11. Oktober aufgenommen wurden, zeigen ihren Mann küssend und kuschelnd mit der "Downton Abbey"-Darstellerin. Die Fotos gehen um die Welt. Die Demütigung und Enttäuschung bei Catherine muss immens sein.

Dennoch stellt sie sich drei Tage später Arm in Arm mit ihrem Mann der lauernden Presse vor dem gemeinsamen Haus im englischen Wiltshire. "Unsere Ehe ist stark und wir sind auf jeden Fall noch zusammen," erklärt Catherine. Doch hinter der demonstrativen Einheitsfassade scheint es zu bröckeln.

Catherine FitzGerald sucht Trost und Hilfe in Irland

Catherine soll sich inzwischen in Irland aufhalten, von dort stammt ihre Familie. Ihre engsten Beraterinnen seien aktuell ihre Schwestern Nesta, eine Illustratorin, und Honor, eine Schauspielerin. "Sie hat sich im Stammhaus ihrer Familie, Glin Castle in der Grafschaft Limerick, versteckt und überlegt alles," verrät eine Quelle gegenüber der "Sun".  

Die Familie scheint in dieser Situation fest zusammenzuhalten. "Nesta hat Freunden erzählt, dass es sich wie ein Familientreffen anfühlte. Sowohl sie als auch Honor schützen ihre ältere Schwester aufs Schärfste und wollen nur das Beste für sie, auch wenn das bedeutet, dass Catherine sich trennt." 

"Es muss die Hölle sein"

Auch Mutter Olda soll sich intensiv um ihre gedemütigte Tochter kümmern. "Dies ist ihr Zuhause, ihr Lieblingsort auf der Welt und sie fühlt sich hier sicher. Es ist natürlich, dass sie zu ihrer Mutter nach Hause gekommen ist. Es muss die Hölle sein, was sie durchmacht," sagt ein Insider gegenüber der "Daily Mail".

In Irland kann Catherine nachdenken, ohne von der Außenwelt belästigt zu werden. "Wir hatten letzte Woche Fotografen hier, aber es gibt keinen Zutritt zum Schlossgelände und sie kommt sowieso nicht heraus." Zeit für Catherine, ihre Ehe gründlich zu überdenken. "Sie ist absolut am Boden zerstört über diese Bilder und ihre Geschichte wird unweigerlich ein trauriges Ende haben," so eine erste Einschätzung. Die Krise scheint noch lange nicht überwunden. Vielleicht helfen die Gespräche mit ihren Liebsten der tief erschütterten Catherine bei ihrer Entscheidung, die in keinem Fall einfach sein wird. 

Verwendete Quellen:Daily Mail, Sun

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken