Dolores O'Riordan: Die Todesursache steht fest

Der Tod von Dolores O'Riordan bewegte im Januar Cranberries-Fans auf der ganzen Welt. Nun wurde die Todesursache bekannt gegeben

Dolores O'Riordan 

Die Nachricht vom 15. Januar dieses Jahres war ein Schock: Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan ist tot. Weitere Informationen und Hintergründe wurden zu diesem Zeitpunkt nicht genannt- bis jetzt.

Dolores O'Riordan ist ertrunken

Nach der Obduktion steht nun jedoch fest: Es war ein Unfall, die "Zombie"-Interpretin ist ertrunken. Mehrere britische Medien berichten, dass O'Riordan am Morgen des 15. Januar tot in der Badewanne ihres Londoner Hotelzimmers aufgefunden wurde. Reanimationsversuche der Polizei blieben ohne Erfolg.

Katy Karrenbauer

Ihre Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Katy Karrenbauer
"Er liebt mich, er liebt mich nicht ..." Warum Katy Karrenbauer dieses Kinderspiel nicht spielen konnte, verrät sie oben im Video.
©Gala

Spielte Alkohol bei der Todesursache eine Rolle?

Laut Gerichtsmediziner sei die irische Sängerin stark alkoholisiert gewesen. "Es gibt keine Hinweise darauf, dass es sich hierbei um etwas anderes als einen Unfall handelt", zitiert die britische Zeitung "The Guardian" den zuständigen Gerichtsmediziner. "Es lag keine Absicht vor, es war offensichtlich ein tragischer Unfall." Dolores O'Riordan wurde nur 46 Jahre alt.

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche