DJ Arafat (†33): Der Sänger hinterlässt vier Kinder

Der insbesondere in Westafrika und Frankreich hochpopuläre Sänger DJ Arafat stirbt mit nur 33 Jahren. Nicht nur die Musikbranche trauert. Vor allem seine Familie und auch seine Fans sind am Boden zerstört. 

Ange Didier Houon alias DJ Arafat

DJ Arafat (†33), der mit bürgerlichem Namen Ange Didier Houon heißt, soll offenbar bei einem schweren Unfall am Montag (12. August) so gravierend verletzt worden sein, dass er im Krankenhaus verstorben ist. Vier Kinder trauern um ihren Vater. Seine Fangemeinde, die vor allem an der Elfenbeinküste, wo der Musiker herstammt, und Frankreich beheimatet ist, kann die Tragödie kaum fassen. 

Präsident Alassane Quattara trauert um Ange Didier Houon

C’est avec une grande tristesse que j’ai appris le décès prématuré de Houon Ange Didier « DJ Arafat », icône de la...

Gepostet von Alassane Ouattara am Montag, 12. August 2019

Sogar der Präsident seines Heimatlandes, Alassane Quattara, 77, macht aus seiner Bestürzung über den Tod des Landsmannes keinen Hehl: "Mit großer Trauer erfuhr ich vom vorzeitigen Tod von Houon Ange Didier 'DJ Arafat', Ikone der Jugend und Botschafter der Musik und Kultur der Elfenbeinküste. Ich möchte seiner Mutter, seinen Kindern, seinen leiblichen und künstlerischen Familien und all seinen Fans mein aufrichtiges Beileid aussprechen. Meine Gebete begleiten sie während dieser schmerzhaften Tortur."

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

2. November 2019: Marie Laforêt (80 Jahre)  Sie spielte an der Seite von Alain Delon und Jean-Paul Belmondo und veröffentlichte dutzende Alben: Am Samstag ist die französische-schweizerische Schauspielerin und Sängerin in einem Schweizer Krankenhaus in Genolier verstorben.
2. November 2019: Brian Tarantina (60 Jahre)  Das Team der Erfolgsserie "The Marvelous Mrs. Maisel" trauert um ihren Kollegen, der den kautzigen Ansager Jackie im Gaslight-Club verkörperte. Die Todesursache steht noch nicht fest, er könnte jedoch an den Folgen einer Herzerkrankung gestorben.
31. Oktober 2019: Thomas Schmidt (62 Jahre)  Große Trauer beim SWR: Ganz überraschend ist der beliebte Radiomoderator nach einem Urlaub im Allgäu am Donnerstag in Stuttgart verstorben. Die Todesursache steht noch nicht fest.
17. Oktober 2019: Elijah Cummings (68 Jahre)  Der US-Demokrat, Kongressabgeordnete, Anwalt und entschiedener Trump-Kritiker ist nach längeren Gesundheitsproblemen in Baltimore, Maryland verstorben. Cummings ist maßgeblich an zahlreichen Untersuchungen der Regierungsgeschäfte von Präsident Trump und einem möglichen Amtsenthebungsverfahren beteiligt gewesen. Viele Stars wie Naomi Campbell, Lenny Kravitz und Co. trauern um den Politiker.

114

DJ Arafat: Auszeichnung als "Künstler des Jahres"

DJ Arafat war bis zu seinem Tod einer der größten Stars des Landes. Sein Stil, genannt "Coupé-Decalé", spiegelt den Rhythmus der Heimat Westafrika wider und mischt ihn mit Elementen des Hip Hops. In den Jahren 2016 und 2017 wird Ange Didier Houon in seinem Land mit der Auszeichnung "Künstler des Jahres" geehrt.

Verwendete Quelle: BILD, RTI Info, Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche