VG-Wort Pixel

Die Nanny rief zu oft an Ben Affleck wechselt Handynummer

Ben Affleck
© Splashnews.com
Ben Affleck möchte nun nichts mehr mit Christine Ouzounian, der ehemaligen Nanny seiner Kids, zu tun haben - ein Handynummerwechsel musste her

Sie machte sich da anscheinend zu große Hoffnungen - Christine Ouzounian, ehemals Nanny im Haushalt von Ben Affleck, 43, und Jennifer Garner, 43, soll eine Affäre mit dem "Argo"-Star gehabt haben und ihn bis heute mehrmals täglich versucht haben anzurufen. Das berichtet das amerikanische Portal "RadarOnline" in Bezug auf eine Quelle. Jedoch will Ben absolut nichts mehr mit 28-Jährigen zu tun haben, wie der Insider weiß: "Christine hat ihn oft angerufen, seitdem er wieder in Los Angeles ist. Aber Ben hat klar gemacht, dass er nicht an einer Beziehung interessiert ist."

Christine Ouzounian
Christine Ouzounian
© Splashnews.com

Nutzt sie Ben aus?

Nicht gerade verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die hübsche junge Frau maßgeblich zur Scheidung der beiden Stars beigetragen haben soll. Sie soll aber nicht locker gelassen haben, was den Schauspieler dazu gebracht haben soll, seine private Handynummer zu wechseln. Seine Ehe mit Jennifer wird das sicher nicht mehr retten, aber seine Verbindung zu Christine will er unter allen Umständen loswerden. "Ben kann nicht glauben, wie dumm es von ihm war, sich auf sie einzulassen. Sie scheint eine reine Opportunistin zu sein." fügte die Quelle hinzu. Gemeint ist natürlich das Gerücht, Christine würde nun versuchen, mit einer eigenen TV Show Fuß im Showbusiness zu fassen, sowie ein Enthüllungsbuch über die Zeit mit Ben zu veröffentlichen. Sollten sich diese Munkeleien bewahrheiten, müsste sich Affleck vermutlich um mehr sorgen, als ein paar verpasste Anrufe.

jpe


Mehr zum Thema


Gala entdecken