VG-Wort Pixel

Die Kardashians in tiefer Trauer Todes-Schock für Khloé und Co.

Khloé Kardashian
© Splashnews.com
Damit hat niemand gerechnet: Ein guter Freund des Kardashian-Clans ist überraschend gestorben

Khloé ist geschockt

"Wann hört es auf?", fragte Khloé Kardashian, 30, ihre Twitter-Fans verzweifelt. Der Grund: Der beste Freund ihres Ex-Mannes Lamar Odom, 35, ist am Sonntag (14. Juni) in einem Krankenhaus in Los Angeles - vermutlich an einer Überdosis Heroin - überraschend verstorben. Besonders tragisch ist, dass Jamie Sangouthai mit gerade mal 37 Jahren viel zu früh gehen musste. Khloé hatte sich während ihrer Ehe mit Lamar auch mit dessen besten Kumpel angefreundet, stand ihm nahe. Klar, dass die TV-Schöne dem einstigen Trauzeugen ihres Ex-Gatten die letzte Ehre erwies und sich von ihm öffentlich verabschiedete. "Ruhe in Frieden Jamie Sangouthai", schrieb sie auf Twitter.

Der Tod ihres Bekannten lässt den "Keeping Up with the Kardashians"-Star also alles andere als kalt. Das machte Khloé mit Hilfe von diversen Emoticons wie gebrochenen Herzen und weinenden Smileys auch sehr deutlich. Auch auf ihrer Instagram-Seite ließ sie ihre Anhänger an ihrer Trauer teilhaben und schrieb wesentlich gefasster zu einer Zeichnung einer weinenden Frau: "Das Leben wird nicht einfacher, aber ich verspreche euch, dass es euch stärker machen wird."

Warnung an Lamar?

Dass Jamie ein Drogenproblem hatte, war seit der TV-Show "Khloé & Lamar", die den Alltag des jungen Paares dokumentierte, bekannt. Durch ihn gelangte der NBA-Star Lamar damals an Drogen, vor zwei Jahren begann der Athlet damit, Crack zu konsumieren. Die (Drogen-)Skandale waren letztendlich auch der Sargnagel für seine Ehe mit Khloé, weshalb der Tod seines Kumpels nun vielleicht auch ein Warnsignal für den Basketballer sein dürfe. Schließlich könnte auch Lamar so ein Schicksal ereilen, wenn er die Finger nicht von den Rauschmitteln lassen sollte.

Khloés enger Kreis trauert

Auch Khloés beste Freundin Malika Haqq, 32, vermisst Jamie und postete ein Selfie der Truppe aus glücklichen Tagen. Auf ihrem Instagram-Account schrieb die Darstellerin, die ebenfalls regelmäßig bei der TV-Serie der Kardashians zu sehen ist: "In guten und schlechten Zeiten zeigt uns das Leben jeden Geist, der Bedeutung hat, und der eine Spur auf den Herzen der anderen hinterlässt, nachdem er gestorben ist. Ruhe in Frieden Jamie Sangouthai."

Bisher hat sich Lamar Odom noch nicht selbst zum Tod seines besten Freundes geäußert, soll aber aufgrund des Verlustes "völlig neben sich stehen", wie Insider gegenüber dem "Us Weekly"-Magazin erklärten. Darüber hinaus soll es für den Sportler eine unglaubliche Tragödie sein, seinen engsten Kumpel, der für ihn "wie ein Bruder" war, verloren zu haben.

lsc Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken