Die Geissens: Zum Neidisch werden! Mega-Urlaub auf den Malediven

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Die Geissens machen Urlaub – doch nicht einfach so. Ihr Ziel: EIn Luxus-Resort auf den Malediven. Und wie unglaublich toll es da war, können die Fans auf Carmen Geiss' Instagram-Account mitverfolgen

Die Geissens im Mega-Maladiven-Urlaub: Die Familie zeigt gerne, was sie hat

Schneeweißer Sandstrand, kristallklares Wasser, eine riesige Villa mit privatem Zugang zum Meer und täglich feinstes Essen: Die Geissens urlaubten bis gerade eben auf den Malediven und haben es sich so richtig gut gehen lassen. Selbstverständlich ließ  , 53, es sich nicht nehmen und teilte die sechstägige Luxus-Sause ausführlich mit ihren Fans auf Instagram. 

Carmen Geiss teilt private Urlaubs-Schnappschüsse auf Instagram

Schnorchelabenteuer, Bootsausflüge, Pool-Spaß oder ein privates Frühstücks-Buffet: Carmen Geiss teilt täglich Bilder aus dem Malediven-Paradies. Dabei präsentiert sie sich sexy wie nie. Ob im engen schwarzen Hosenanzug oder im knappen Bikini: Die Ehefrau von , 54, posiert, was das Zeug hält. Und auch ihre Töchter Shania, 14, und Davina, 15, die mitgeflogen sind, genießen den Mega-Urlaub im Luxus-Resort in vollen Zügen.

Fans genervt vom protzigen Urlaub der Geissens 

Dass die Geissens Luxus lieben und nicht sparsam mit ihrem Geld umgehen, haben sie schon oft in ihrer eigenen TV-Show bewiesen. Und auch, dass sie gerne zeigen, was sie haben. Doch mit diesem Protz-Urlaub legen sie noch einmal eine Schippe drauf. Das merken auch die Fans, denn nicht alle von Carmens über 422.000 Instagram-Follower freuen sich mit den Reality-Stars. 

Herbe Kritik auf Instagram

"Auch wenn ich mir das leisten könnte, möchte ich so eine Villa mit Pool nicht... sieht so einsam, traurig und zu steril aus" schreibt eine Userin zum Bild der Seafrontvilla, die Carmen stolz als "Burner" betitelt.

Zu ihrem Hosenanzug, der durch die vielen Cut-Outs tief blicken lässt, kommentieren die User nur ein gehässiges "Irgendwie sieht's komisch aus." Auch für die freizügigen Tankini-Bilder haben viele keine netten Worte übrig und finden, dass sie dafür zu alt sei oder sticheln: "Ich würde noch mehr operieren lassen ... erinnert mich ein wenig an ." Doch Carmen ignoriert die ganzen Negativ-Kommentare und widmet sich lieber weiteren Luxus-Aktivitäten wie dem Flyboarding - eine Wassersportart, die dem Benutzer einen Schwebeflug über dem Wasser ermöglicht. Seit heute können die genervten Fans auch wieder aufatmen: Der Malediven-Trip der Geissens ist vorbei.

 

Eine schrecklich glamouröse Frau

Die Verwandlung der Carmen Geiss

"Sweet 17" schreibt Carmen Geiss zu diesem Foto auf Facebook. Im rosafarbenen Badeanzug und mit wilden Rastazöpfen zeigt sich der Reality-Star in einer sexy Pose.
Anfang der 80er Jahre posiert Carmen Geiss (damals noch Carmen Schmitz) bei ihrem ersten Fotoshooting für den "Kölner Express".
Das waren noch Zeiten! Carmen trägt in ihren 20ern als Fitnesstrainerin gerne bauchfrei und zeigt, was sie hat!
Anfang 2011 bekommt Carmen mit Mann Robert ihr eigenes RTL2-Reality-Format: "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie". 2012 stellt die Geiss mit einer etwas kurvigeren Figur ihre eigene Dirndl-Kollektion vor.

9

 Verwendete Quellen: Instagram  

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche