VG-Wort Pixel

Carmen und Robert Geiss Jetzt schalten sie einen Anwalt gegen die Hater ein

Robert und Carmen Geiss
Robert und Carmen Geiss
© Splashnews.com
Jetzt schlagen Carmen und Robert Geiss zurück. Wegen der sexuellen Belästigung ihrer Töchter im Netz haben sie rechtliche Schritte eingeleitet

Das war ein Schock für Carmen Geiss, 53, und ihrem Mann Robert Geiss, 54: Wie GALA im August berichtete, wurden ihre minderjährigen Töchter Shania, 14, und Davina, 15, auf ihren Instagram-Accounts mit anzüglichen Sex-Kommentaren bombardiert.

14-jährige Shania Geiss wird als "Sexbombe" bezeichnet

Weil sich der jüngste Geissens-Sprössling auf Fotos in Hotpants oder im Bikini zeigte, hagelte es einen Hass- Kommentar nach dem nächsten: "Sexbombe" oder "Schon in diesem Alter kleidest du dich wie eine N***e."Die Kommentarfunktion zu diesem Foto ist mittlerweile abgestellt.

Carmen Geiss: "Die sind nicht ganz dicht"

Während ihre Töchter versuchen, diese anzüglichen Kommentare nicht zu nah an sich heranzulassen, ist die 53-Jährige außer sich: "Diese Leute brauchen wirklich psychiatrische Behandlung, die brauchen eine Gehirnwäsche. Die sind nicht ganz dicht."

Robert und Carmen haben einen Anwalt eingeschaltet

Deswegen haben Robert und Carmen den Hatern den Kampf angesagt: "In Zukunft werden wir jemanden einstellen, der unsere Seiten säubert. Ich habe schon jemanden, der das macht," offenbarte Carmen Ende August. Auf erneuter Nachfragte, bestätigten die Geissens, dass sie einen Anwalt eingeschaltet haben. Weiter wollten sich die beiden zu dem Thema aber nicht äußern.

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken