VG-Wort Pixel

Mariah Carey Die Diva verbrennt ihr 250.000 Dollar teures Brautkleid

Mariah Carey
© Getty Images
Das ist wohl ein klares Statement an ihren Ex-Verlobten: Mariah Carey verbrennt ihr Original-Brautkleid von der geplanten Hochzeit mit James Packer

Auch Monate nach der geplatzten Hochzeit mit dem Milliardär James Packer muss der Stachel bei Mariah Carey immer noch tief sitzen. Denn die Diva greift in ihrem brandneuen Video zur Single "I Don't" zu drastischen Maßnahmen.

Mariah Carey wirft ihr Kleid ins Feuer

In einer Szene wirft sie aus Wut ein Brautkleid ins Feuer und verbrennt es komplett. Wie das US-Portal "TMZ" in Erfahrung gebracht haben will, ist es tatsächlich ihr Original-Brautkleid für die geplante aber kurzfristig abgeblasene Hochzeit mit dem 49-Jährigen.

Sie verbrennt eine Viertel Million

Das Kleid vom Luxus-Hersteller Valentino soll stolze 250.000 Dollar wert gewesen sein. Das Video sei außerdem auf dem ehemaligen Anwesen der beiden in dem Promi-Örtchen Calabasas in der Nähe von Los Angeles gedreht worden.

In dem Song verarbeitet die Sängerin die Trennung von ihrem Ex-Verlobten, der sie kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen haben soll. In einem angeblichen Statement in den US-Medien meinte der nur, dass ihm alles zu viel geworden sei.

Mariah Carey, James Packer
iwe SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken