Die Beckhams Baby, das wird ein gutes Jahr!


Das vierte Kind von David und Victoria Beckham könnte die lang ersehnte Tochter werden. Doch wie organisieren sie nun ihr Familienleben zwischen Europa und Amerika?

Und wann exakt ist es soweit? Das sind die großen Fragen, die jetzt die britische Presse umtreiben. David Beckham gibt auf Facebook immerhin so viel preis: "Victoria und ich erwarten in diesem Sommer unser viertes Kind. Die Jungs sind sehr aufgeregt darüber, dass sie einen weiteren Bruder oder eine Schwester bekommen."

Jo Milloy, Victorias Sprecher, bestätigte die Schwangerschaft gegenüber "People". Da bei Victoria noch nicht mal der Ansatz eines Babybäuchleins zu sehen ist und sie bei ihren jüngsten Flügen zwischen London und Los Angeles wie gewohnt Stilettos trug, geht man davon aus, dass sie im dritten oder vierten Monat schwanger ist. In Interviews hatten die Beckhams immer wieder erklärt, dass sie gern noch ein Baby hätten, besonders gern ein Mädchen. Victoria sagte der englischen "Vogue" jedoch kürzlich, dass die Chancen dafür nach drei Jungs sicher "sehr gering" seien ... Doch egal, was es wird - die Beckhams sind überglücklich.

In den vergangenen Wochen genossen David und Victoria Beckham (hier mit Cruz) das gute Wetter in Kalifornien. Die nächsten Monat
In den vergangenen Wochen genossen David und Victoria Beckham (hier mit Cruz) das gute Wetter in Kalifornien. Die nächsten Monate werden sie hauptsächlich im winterlichen Europa verbringen.
© Action Press

Das turbulente vergangene Jahr haben sie abgehakt. Zur Erinnerung: Im März beendete ein Riss der Achillessehne Davids Traum, bei der nächsten Fußball-WM noch einmal für England aufzulaufen. Dann behauptete eine Prostituierte in der US-Presse, vor Jahren von Becks für Liebesdienste gebucht worden zu sein. Ein neuer Sex-Skandal nach seiner angeblichen Affäre mit einer Angestellten vor einigen Jahren? Viele Beobachter sahen das Powerpaar in einer neuen Krise. Doch die beiden zeigten sich harmonisch und verliebt. "Meine Frau und meine Söhne sind die wichtigsten Menschen in meinem Leben", betonte David Beckham im November in einem Gala-Interview. Bei der Verleihung des "Sportler des Jahres"-Awards der BBC vor wenigen Wochen wurde er für sein Lebenswerk ausgezeichnet – und bedankte sich in seiner Rede so herzlich bei seiner Frau, dass ihr Tränen über die Wangen liefen.

Wie werden die nächsten Monate verlaufen? Momentan hat sich die Familie in ihrem europäischen Anwesen "Beckingham Palace" einquartiert, das nahe London in Hertfordshire liegt. Mitte Februar will Victoria, die sich 2010 in der Modeszene als ernstzunehmende Designerin etabliert hat, auf der London Fashion Week ihre neue Kollektion präsentieren. "Wir bereiten uns auf Vickys Ankunft vor. Sie soll bald wieder von hier aus arbeiten", sagte ein Mitarbeiter ihrer Firma vergangene Woche zu Gala. David würde die Winterpause der US-Soccer-League wie in den vergangenen Jahren gern nutzen, um in Europa zu kicken, und die Tottenham Hotspurs würden ihn theoretisch auch gern für zwei Monate von LA-Galaxy ausleihen. Allerdings, so sagte am Wochenende der Manager des Clubs aus dem Londoner Norden, gebe es "ein großes Problem mit der Versicherung". Beckham könne trotzdem gern mit Tottenham trainieren und sich so fit halten.

image

Auf jeden Fall haben sich die Beckhams auf einen längeren Europa-Aufenthalt eingerichtet: Für Brooklyn, Romeo und Cruz reservierten sie bereits vor einiger Zeit Plätze in einer exklusiven Privatschule nahe "Beckingham Palace". Bringt Victoria also im Sommer ihr viertes Kind in England zur Welt? Brooklyn und Romeo sind in London geboren, Cruz 2002 in Madrid, als David bei Real spielte. Damals jettete Victoria oft zwischen der spanischen und der britischen Hauptstadt hin und her, und bis heute hat sie starke Verbindungen zu London. Ihre Eltern Jacqueline and Anthony Adams wohnen dort. Ebenso ihre jüngere Schwester Louise, die bereits vierfache Mutter ist und zu der Victoria ein ganz enges Verhältnis hat. Auch am vergangenen Wochenende, als die Baby-Nachricht um die Welt ging, war Victoria bei ihrer Familie in Goffs Oak, dem kleinen Ort im Londoner Umland.

Deren Unterstützung wird sie in Zukunft mehr denn je brauchen, weil sie ihre Karriere als Designerin weiterführen will. Und selbst für die Vielfliegerin dürfte ein Dauer-Pendeln zwischen Amerika und Europa auf Dauer problematisch werden.

Wohin zieht es die Beckhams mittelfristig? Kalifornien ist zu ihrer zweiten Heimat geworden, kein Zweifel. "Wir haben uns gut in L. A. eingelebt, wir führen ein großartiges Leben", sagte David zu Gala. Sein Vertrag bei Galaxy läuft offiziell bis 2012. Doch in jüngster Zeit hat der Fußballer angedeutet, dass eine Rückkehr nach England denkbar ist. So diskutieren die Briten derzeit darüber, dass er Nationaltrainer Fabio Capello beerben könnte. Eigentlich hatten die Beckhams ihr Anwesen in Hertfordshire dieses Jahr zum Verkauf anbieten wollen. Nun können sie es selbst sehr gut gebrauchen.

, Mitarbeit: Arndt Striegler, Stefanie Richter

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken