VG-Wort Pixel

Diane Willems Tapfer dank 'Verbotene Liebe'

Diane Willems
© CoverMedia
Schauspielerin Diane Willems verlor durch die Daily-Soap 'Verbotene Liebe' ihre Angst vor Pferden und Fünf-Meter-Brettern.

Diane Willems (27) traute sich dank ihrer Serie 'Verbotene Liebe' Dinge zu, vor denen sie früher kniff.

Die Darstellerin ('Barfuß bis zum Hals') verkörpert in der Vorabendserie die Rolle der professionellen Jockette Dana Wolf. Eine Pferdenärrin zu spielen, war anfangs eine große Herausforderung für die Halb-Belgierin. "Ich hatte ein bisschen Angst vor Pferden, weil ich als Kind mal runtergefallen bin", verriet der Star im Interview mit 'Cover Media'.

Der erste 'Verbotene Liebe'-Drehtag mit Pferd gestaltete sich dementsprechend schwierig: "In den Reitstunden vorher hat alles geklappt, doch am Drehtag selber war nichts, wie es sein sollte. Das Pferd war ein bisschen schreckhaft und ich dachte nur: 'Das kann ja heiter werden'!"

Doch schon der zweite Drehtag lief viel besser: "Es gibt ja auch Tipps und Tricks im Fernsehen und wir haben einen tollen Pferde-Spezialisten am Set, der die Tiere speziell für Film und Fernsehen trainiert", verriet Willems. "Dana hat mir die Tiere näher gebracht, hat mir die Angst genommen und mittlerweile habe ich die Pferde auch in mein Herz geschlossen."

Und auch im Schwimmbad überwand die Mutter eines Sohnes für die Serie ihre Ängste. Obwohl sie sich privat noch nicht mal vom Fünf-Meter-Brett traue, wollte sie für eine Szene sogar vom Zehn-Meter-Turm springen. "Aber das durften wir nicht, weil es zu riskant war. Dafür bin ich vom Fünfer gesprungen, das war auch schon spektakulär genug für mich, denn ich habe eigentlich ziemliche Höhenangst. Aber für 'Verbotene Liebe' wäre ich vom Zehner gesprungen, einfach um es mir selbst zu beweisen. Das ist nämlich so eine Art Mutprobe gewesen, die man im echten Leben einfach nicht so als Herausforderung bekommt", stellte Diane Willems fest.

(Foto: ARD/Glitsch)

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken