Diane von Fürstenberg Märchenhafte Inspiration

Diane von Fürstenberg
© CoverMedia
Buchautorin Camilla Morton hat eine Märchen-Adaption verfasst, in der die Designerin Diane von Fürstenberg die Hauptrolle spielt.

Camilla Morton hat sich von Diane von Fürstenberg (65) zu ihrem neuesten Buch inspirieren lassen.

Die in London lebende Schriftstellerin ist für ihre Fashion-Märchen bekannt, deren Protagonisten Designer aus der realen Welt sind und die den Klassikern einen modernen Touch geben.

Ihre neueste Erzählung 'Diane Von Furstenberg And The Tale of the Empress's New Clothes' ist eine Adaption des Märchens 'Des Kaisers neue Kleider' - mit Diane von Fürstenberg in der Hauptrolle.

"Diane ist eine erstaunliche Frau - sie ist eine großartige Designerin, motivierend und ein Vorbild", sagte Morton der 'Vogue'. "Selbst ohne den Märchen-Touch ist sie eine moderne Heldin, und was sie noch viel unwiderstehlicher macht ist, dass nichts von ihrer Figur im Buch ausgedacht ist", fuhr sie fort. "Diane ist ein wunderbares Beispiel für jemanden, der sein eigenes Märchen hat wahrwerden lassen. Ich habe ihre Biographie 'Diane: A Signature Life' geliebt. Sie hat mich wirklich inspiriert - mit ihrem Charakter, ihrem Antrieb, ihrer Entschlossenheit. In der Mode gibt es keinen Erfolg über Nacht - es geht um harte Arbeit, tolle Ideen und originelle Entwürfe, und ich fand Dianes Erfolg und die Geschichte ihres cleveren Geschäftslebens sehr ermutigend."

Vorhergehende Titel von Morton handelten von Modeschöpfer Christian Lacroix und Schuhdesign-Star Manolo Blahnik. Morton findet es leicht, die Märchen zu schreiben und erklärte, Diane von Fürstenberg habe sie wegen ihres Enthusiasmus dazu bewogen, die erste weibliche Inspiration in der Buchreihe zu werden. "Wenn du einmal in die Welt der Designer eingetaucht bist - vielleicht ist es magisch, aber sie scheinen sich wirklich von alleine zu schreiben", erzählte sie. "Außerdem gibt es so viele Charaktere und Persönlichkeiten in der Modebranche, dass man leicht Inspiration findet. Dianes Geschichte und ihr Enthusiasmus sind so reichhaltig, dass ich die Kaiserin in dem Märchen zum Leben erwecken wollte."

Diane von Fürstenberg hatte auch einen direkten Einfluss auf das Buch: Sie gestaltete das Layout jeder Seite mit ihren eigenen Illustrationen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken